Unterschied zwischen Bauchatmung und Brustatmung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bauchatmung ist sehr wichtig zum Sprechen oder für Blasinstrumente da es die Stimmbänder und den Rachen entlastet und allgemein man kräftiger Luft aus pressen kann. Wenn man aber keines von beiden macht, ist es nicht weiter wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komme definitiv besser mit Brustatmung klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bauchatmung, auch Zwerchfellatmung genannt, ist viel gesünder. 

Also wenn dein Bauchnabel beim Atmen hoch und runter geht, dann ist das die Bauchatmung. 

Die ist z.B. für den Gesang sehr wichtig, weil so die Stimmbandmuskeln nicht so überanstrengt werden. 

Aber auch für den Sport z.B. beim Joggen bringt einem die Bauchatmung sehr viel mehr.

Die Bauchatmung ist die natürliche Atmung, die Brustatmung ist eher eine fehlerhafte Atmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brustatmung ist die normale Art und zeichnet sich dadurch aus dass deine gesammte Brustkord sich bewegt, vor allem in die Breite.

Bauchatmung ist die "flache" Atmung wo es kaum wahrnehmbar ist da die Lungen sich in die Länge ausdehnen und auf die Bauchorganen "pressen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?