Unterschied zwischen Batterie und Akku?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

der Unterschied zwischen batterie und Akku ist ungeähr wie der zwischen Bierflasche und Bierkiste...

spass bei seite. eine Batterie ist eigendlich eine regelmässige Anordnung mehrerer gleicher Bauteile oder Gegenstände, teilweise auch lebewesen... stichwort Legebatterie.

die Dinger die du z.B. in deine Fernsehfernbedienung tust, die nennen sich eigendlich Zelle. meistens sind es Microzellen, manchmal auch Mignonzellen.

mein Nachtlicht "bob" son kleines gelbes Kerlchen mit Latzhose und Schweißerbrille läuft übrigens mit 3 Minionzellen :-)

der Hauptunterschied zwischen einer solchen Zink Kohle onder Alkalizelle ist, dass diese im Gegensatz zum Akku, kurzform von Akkumulator, das wort kommt aus dem latheinischen und heißt schlicht Speicher, wieder aufladen kann, in dem man den Strom in die andere richtiung "rein pumpt" bei einer zink kohle oder alkalizelle funktioniert das nicht. die wird nur warm (bestenfalls)

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle bisherigen Antworten sind zu vergessen, schon die Frage wurde aus Unwissenheit falsch gestellt.

  • Es gibt gibt Primärzellen oder auch Trockenzellen die sich zersetzen und damit Strom und Spannung erzeugen. Sie können nicht wieder aufgeladen werden auch wenn dafür Geräte angeboten werden. Wenn zB ein Zink Atom von seiner Stelle entfernt wird und du dann Spannung anlegst sollte dieses Atom auf seine Stelle zurückfinden. Warum sollte es das? An Stelle von Folien die es vorher waren entstehen Haufen mit Löchern daneben.
  • Es gibt Sekundärzellen oder auch Akkus. Die Verändern die Chemische Zusammensetzung an den Polen und das kann durch den Ladevorgang wieder zum großen Teil rückgängig gemacht werden, zumindest 400-1000 mal
  • Wenn du von irgendetwas mehrere Stück nimmst dann wird es eine Batterie. Egal ob Flaschen, Kanonen, Bauklötze oder auch Zellen. Ene Batterie im elektrischen Sinn kann nun auch vieles sein, zB Widerstände oder auch, nach deiner Frage, ein Stromlieferant. Eine Batterie aus Primärzellen wäre zB ein 9V Block oder eine 4,5V Flachbatterie.Eine Batterie von Sekundärzellen wäre zB eine Autobatterie die ja ein Akku ist. Dasselbe gilt für den Akku bzW eine Batterie für einen Laptop. Nicht für ein modernes Handy, das hat ja nur eine Zelle mit nominal 3,7V (2,7-4,2 je nach Ladezustand), das ist nur ein Akku oder Sekundärzelle.

wissende Hersteller schreiben auf eine einzelne Zelle NIEMALS Batterie. In der Umgangssprache ist alles was Gleichtrom liefert und nicht an der Steckdose hängt eine Batterie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akkus sind wiederaufladbar, Batterien nicht (zumindest nicht dafür vorgesehen, außer RAM-Zellen). Es gibt zwar spezielle Ladegeräte für Alkali-Batterien (habe selbst eines), aber sie erreichen nicht mehr die volle Kapazität, und laufen auch manchmal aus, sind einfach nicht dafür gebaut. Bei Alkalibatterien laufen nacheinander zwei chemische Prozesse ab, der erste ist reversibel. Und weil du Handy angegeben hast, mir ist keins bekannt, wo man Batterien verwenden kann, "Powerpacks" gibts, wo man 4 normale Batterien rein geben kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
11.08.2016, 07:53

Ich kann meine Autobatterie laden, du nicht?

Die alten Handies, aus der NiCd Zeit, hatten Batterien, wiederaufladbare. 

0
Kommentar von perfectingday
13.08.2016, 18:23

Trotzdem aber gibt es "wiederaufladbare" Batterien. Nie etwa benutzt?

0

Eine batterie: kann nur einmal den strom aufnehmen und weitergeben

Akku: kann immer wieder strom aufnhemen und immer wieder erneut weitergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
11.08.2016, 08:04

Was du mit Batterie meinst ist eine Trockenzelle kann keinen Strom aufnehmen, auch nicht einmal. Es sind 2 Materialen unterschiedlicher elektrischer Eigenschaften. Das unedlere wird zum edleren transportiert und erzeugt dabei Strom.

0

Eine Batterie und ein Akku haben beides gemeinsam: Sie speichern den Strom.
Doch es gibt auch einen Unterschied: Nachdem eine Batterie sich entladen hat, bleibt sie entladen.
Im Gegensatz zum Akku: Dieser lässt sich nach der Entladung wieder aufladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akku kannst du wieder aufladen, Batterie nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jannik29698
10.08.2016, 22:44

Hä es gibt aber doch so Ladegeräte für Batterien, wir haben oder hatten mal so nen altes, aber da gingen glaub ich nicht alle rein

1
Kommentar von perfectingday
13.08.2016, 18:24

Für was gibt es dann wiederaufladbare Batterien?

0

Eine Batterie hat eine Zellenspannung von 1,5Volt.

Ein Akku hingegen nur 1,2Volt.

Diese 0,3Volt Unterschied zwischen einer Batterie und einem Akku können im Zweifelsfall dazu führen, das ein Gerät nicht funtioniert.

Denn meistens werden zum Beispiel in einer Taschenlampe 4 Batterien benötigt.

Das heißt diese bekommt bei 4 Batterien eine Spannung von 6Volt.

Mit 4 Akkus erreichen Sie nur 4,8Volt. Aber die Taschenlampe wird trotzdem auch mit 1,2Volt weniger funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
11.08.2016, 07:32

das ist totaler Unsinn, der Unterschied ist ganz anders. Du erklärst nur Primärzellen und Sekundärzellen unterschied bestimmter Bauart

0
Kommentar von arslan199234
11.08.2016, 22:29

kommentiere doch bitte nicht jede Antwort hier, wenn sie deiner Meinung nach falsch ist. Es genügt, wenn du eine eigene Antwort schreibst. Viele dank

0

Was möchtest Du wissen?