Frage von darkDangel3, 56

Unterschied von Depressionen & Winterdepressionen?

Ausser halt, dass Winterdepressionen nur im Winter auftauchen.
Sind sonstige Symptome die gleichen? Wie zum Beispiel, dass manche sich ritzen, selbstmordgedanken, etc.?

Antwort
von dieMasterin, 32

Ich bin ja kein experte aber vllt ist winterdepression nur eine niedergeschlagenheit aufgrund des dunklen umfelds und ich glaube depression ist eine wirklich lang anhaltende krankheit mit viel heftigerem Ausmaß

Kommentar von MzHyde1 ,

eine Depression muss nicht unbedingt chronisch sein. Und eine Winterdepression ist eben eine Depression im Winter, ausgelöst durch den Vitamin D Mangel wegen der fehlenden Sonnenstrahlen. Auswirkungen können aber die gleichen sein.

Kommentar von dieMasterin ,

eine richtig heftige depression ist aber schon chronisch.ich kenne viele Fälle aus meinem persönlichen umfeld mit depression und das ist sehr viel schlimmer als so eine winterverstimmung :0

Antwort
von landregen, 37

Das lichtarme Wetter, die kurzen Tage, die Dunkelheit begünstigen das Auftreten depressiver Verstimmungen, möglicherweise auch das Auftreten von Depressionen. Manche Menschen neigen daher besonders im Winter dazu, daher "Winterdepression".

Unterscheidungen kann man allerdings nur treffen zwischen drepressiven Verstimmungen und einer echter depressiven Erkrankung - unabhängig davon, ob sie im Winter auftreten oder nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community