Unterschied Trockenfutter: Farbratte und Farbmaus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, Ja in Mäusefutter sind oft kleine Samen und Getreidekörner die Ratten nicht essen. Rattenfutter besteht Hautschächlich aus pelletiertem futter. Wenn du deinen ratten das Mäusefutter gibst werden die über die Hälfte des Futters liegen lassen und du musst es wegschmeißen. Gutes Futter das ratten ganz aufessen ist Selective rat. Oder die runden pellets von vitakraft. Mischfutter (auch für ratten) lassen die immer die kleinen Sachen liegen und warten bis man ihnen neues Futter gibt. Wenn du aber futter gibst wo alle pellets gleich sind essen die ALLES auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teufelsweib737
21.01.2016, 20:45

Fasse das jetzt bitte nicht falsch auf aber Pelletfutter in reiner Form würde ich nicht verfüttern da ist meist Melasse oder ähnliche zuckerhaltige Stoffe drin die als Dick Macher gelten. Außerdem ist es quasi Gehirnjogging für die kleinen wenn eben nicht alle Futterbestandteile gleich aussehen und sie somit alle Sinne beanspruchen um zu unterscheiden was was ist. Pelletfutter ist nur langweilig und kann auch garnicht auf unterschiedliche Bedürfnisse angepasst werden (Beispiel: Alter, Trächtigkeit o.ä.). Um zu verhindern das nur immer die "Leckerli" gefressen werden und der Rest liegen bleibt lasse ich das Futter in der Regel immer etwas länger drin bevor ich nachfülle oder auswechsel so ist meist der Napf bis auf ein paar schalen von Kernen leer. Ich füttere momentan Rattima das lieben meine Süßen aber ich möchte auf Grund von mehrmaligen Mottenproblemen bei dem Futter auf anderes hochwertiges Futter umsteigen. Jedoch kein reines Pelletfutter.

Trotzdem danke für deine Antwort ;)

1

Was möchtest Du wissen?