Frage von nightblue 13.04.2009

Unterschied "Taschenbuch" und "Broschiert"

  • Antwort von Tigger14 13.04.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bei Büchern bezeichnet Broschur (Englisch softcover) heute eine hochwertige Ausgabe mit weichem Umschlag. Im Gegensatz dazu weist eine gebundene Ausgabe (auch Festeinband genannt, Englisch hardcover) einen harten Umschlag aus festem Karton auf. Ein Taschenbuch (Englisch paperback) hat wie ein broschiertes Buch einen weichen Einband, ist aber meist vom Format her kleiner und schlechter verarbeitet; außerdem wird es aus Vermarktungsgründen erheblich später als die broschierte oder gebundene Ausgabe veröffentlicht.

  • Antwort von Swisslady 13.04.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ein Taschenbuch (Englisch paperback oder auch softcover) ist ein kleinformatiges Buch mit gewöhnlich weichem Einband. Es wird meist einige Zeit nach den höherwertigen fest (engl. „hardcover“) oder weich („Broschur“) gebundenen Ausgaben veröffentlicht, ist für eine große Leserschaft bestimmt und aufgrund seiner meist einfachen Klebebindung vergleichsweise billig.
    Quelle: Wiki

  • Antwort von webheiner 03.02.2013

    Von der Bindung her besteht kein Unterschied, aber nicht jedes broschierte Buch darf sich Taschenbuch nennen. Im Din-A-4-Format passt ein Buch wohl nicht unbedingt in die Jackentasche. Auf die Größe kommt es an.

  • Antwort von Truman 10.10.2011

    Taschenbuch sagt eigentlich was über das Format aus : Zum in die Tasche stecken.

    Broschiert, dass es einen flexiblen Umschlag hat.

    Dann gibt es noch die Klebebindung die vom Prinzip her so gemacht ist wie ein Schreibblock, von dem man die einzelnen Seiten abreissen kann, nur fester zusammengeklebt. Bei vielen der modernen Heissleime ist das eher zweifelhaft, mit zunehmender Alterung verlieren die Ihre Flexibilität und das Buch zerlegt sich in einzelne Seiten. Klebebindung gibt es bei Taschenbüchern, Broschüren und Büchern mit harten Umschlagdeckeln.

    Das Hochwertigere ist die Fadenbindung, bei der mehrere gekniffte Doppelseiten mit Fäden mit dem Buchrücken verbunden werden.

    Oftmals werden bei einem Buch viele Exemplare gedruckt, aber zunächst nur ein Teil Faden-gebunden und in den Verkauf gebracht. Wenn sich das gut verkauft werden immer mehr Bücher aus dem gedruckten Papier gebunden und verkauft. Wenn der Verkauf nachlässt, schneidet man die gedruckten Seiten einfach auf und macht eine Klebebindung daraus und verkauft die dann preiswerter als Broschüre.

  • Antwort von CameronP 13.04.2009

    Broschiert ist ähnlich wie ein Taschenbuch, jedoch hochwertiger verarbeitet und meist auch größer als ein Taschenbuch. Zum Beispiel gibt es Fotobände zu Filmen, die broschiert sind, vom Format her ziemlich groß, innen Hochglanzdruck. Ein Taschenbuch ist einfach nur ein Buch mit Pappeinband.

  • Antwort von albundysohn 13.04.2009

    Eigentlich gibt es keinen, ist dasselbe mit anderem Namen. Ein Taschenbuch ist broschiert nur ist es etwas kleiner als z.B. ein Fotoband.

  • Antwort von buebue 13.04.2009

    Was bedeutet es, wenn ein Buch als "broschiert"... Im neuen Fenster öffnen 3 Antworten zu dieser Frage mit den Themen: Buch, Bücher, Buchdruck.

    http://iq.lycos.de/qa/show/126543/Was-bedeutet-es--wenn-ein-Buch-als-broschie...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!