Frage von Chrissibaer, 49

Unterschied System / Spiegelreflexkamera?

Hallo, ich habe die letzten Jahre immer mit einer normalen Digitalkamera fotografiert (Lumix FT 5) fotografiert. Nun wollte ich auf etwas besseres umsteigen. Ich habe mir viele Spiegelreflexkameras angeschaut. Im Fachgeschäft wurde mit die Sony Alpha 6000 empfohlen. Was ist der Unterschied? Lohnt sich die Kamera? Oder lieber doch eine Spiegelreflexkamera?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, Community-Experte für Kamera, 31

Hallo Chrissibaer,

eine Kamera ist ein sehr persönliches Werkzeug, das zum Fotografen
passen muss. Deshalb empfehle ich Dir auch, nicht zu sehr auf andere zu
hören bei der Kamerawahl. Die meisten empfehlen einfach ihre eigene
Kamera, ohne überhaupt andere aus eigener Erfahrung zu kennen.

Eine Kamera muß gut in der Hand liegen und Du musst mit der Bedienung gut zurecht kommen. Das auszuprobieren kann Dir keiner abnehmen. Und
sie muss zu Deinen fotografischen Ansprüchen und Schwerpunkten passen,
und die kennen wir nicht.

Bitte glaube nicht, dass Du mit einer DSLR oder DSLM automatisch bessere Fotos machen wirst als mit einer guten Kompakt- oder Bridgekamera. Eine Systemkamera bietet zwar mehr Potenzial, dieses können oder wollen viele Anfänger aber gar nicht nutzen. Ohne ein grundlegendes Verständnis der
optisch-technischen Zusammenhänge geht es jedenfalls nicht.

Am besten gehst Du mal in ein Fotofachgeschäft (nicht Elektronikmarkt!) und probierst verschiedene Kameras und Objektive aus, am besten auch draußen bei Tageslicht. Probieren geht über (Testberichte und Meinungen anderer) studieren!

Den größten Einfluss auf die Bildqualität hat der Fotograf und nicht die Kamera. Deshalb würde ich Dir empfehlen, mehr Zeit und Energie auf die Weiterentwicklung Deiner fotografischen Kompetenz zu verwenden als auf die Suche nach der "perfekten" Kamera.

Und den zweitgrößten Einfluss auf die Bildqualität haben die Objektive. Deshalb sollte sie auch die mit Bedacht auswählen - Brennweite, Lichtstärke, ggfs. Autofokusgeschwindigkeit und Preis sind dabei wichtige Aspekte -, falls Du Dich für eine Kamera mit Wechselobjektiven entscheiden solltest.

In diese Kategorie fallen auch die neueren, spiegellosen Systemkameras (DSLM/MFT). Auch die könntest Du in Betracht ziehen, falls Du auf ein kleines und leichtes Gehäuse Wert legst und Dich der z. T. kleinere Sensor, der fehlende optische Sucher und die teureren Objektive (bei gleichzeitig kleinerer Auswahl) nicht stören.

Kommentar von FoxundFixy ,

Etwas stört mich in deinem Text

,, Eine Systemkamera bietet zwar mehr Potenzial,,

Ich weiß ,was das bedeutet und du auch.

Aber ich glaube,daß das ein Laie falsch verstehen kann

Kommentar von judgehotfudge ,

OK, dann noch mal zur Klarstellung: Auch eine Spiegelreflexkamera ist eine Systemkamera.

Antwort
von habakuk63, 30

Heute ist der Klappspiegel überholt. Früher, also damals als nur Filme verwendet wurden, war eine Spiegelreflexkamera DIE Krönung. Weil der Fotograf durch diese Klappspiegeltechnik das gleiche Bild sehen konnte, welches nach dem Wegklappen des Spiegels den Film belichtet hat.

Heute ist dieser Spiegel unnötig, weil das Bild als digitale Information per Kabel an den Monitor und das Okular gesendet werden kann.

In den Köpfen der Menschen ist der Begriff Spiegelreflexkamera aber "eingebrannt" und wird mit bester und neuester Technologie verbunden, was so nicht mehr stimmt.

Mein Tipp: Nimm die Sony Alpha 6000

Antwort
von BurkeUndCo, 14

Dass die Spiegel in der Spiegelreflexkameras bei modernen Digital-Kamerasysteme überflüssig geworden ist (obsolet), das hast Du ja schon erfahren.

Bei den spiegellosen Systemkameras gibt es viele Systeme in unterschiedlichen Preisklassen.

Und die Sony Alpha 6000 ist sicher keine schlechte Kamera.

Aber, wenn Du bereits gute Erfahrungen mit den Lumix-Kameras von Panasonic gemacht hast, dann kannst Du Dich auch bei den MFT-Kameras von Panasonic (LUMIX) umschauen. Die sind ebenfalls nicht schlecht.

Nicht billiger v- Qualität kostet eben. Aber in vielen Fällen leichter und etwas besser handhjabbar. Und die Bedienung dürfte Dir natürlich bekannt vorkommen.

Antwort
von blackbirdsr71, 17

1. Die spiegellosen und die DSRL-Kameras sind Systemkameras.

2. Die A6000 ist empfehlenswert, wenn sie für deine Bedürfnisse ausreichend ist. Eine allgemeine Antwort gibt es nicht.

Antwort
von TMK301, 34

DSLM'S sind im kommen und das beste Beispiel sind die Sony Alphas. Klein, leicht und eine brutale Leistung. Ich würde dir eine Spiegellose Kamera nur empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community