Frage von Linus1312, 272

Unterschied Sehhilfenverordnung 8 und private Brillenverordnung?

Hallo zusammen, ich trage seit frühester Kindheit Kontaktlinsen. Einen Teil davon übernimmt meine gesetzliche Krankenkasse. Mein bisheriger Augenarzt hat mir immer eine Sehhilfenverordnung 8 ausgestellt. Leider ist er jetzt in Pension gegangen. Mein neuer Augenarzt stellt sich quer was das Ausstellen des Rezeptes angeht. Da dies keine Kassenleistung mehr wäre. Nach langem hin und her hat er mir jetzt ein privates Brillenrezept ausgestellt. Kann ich dieses überhaupt bei meiner Krankenkasse einreichen? Oder wird dies nur bei einer privaten Krankenversicherung akzeptiert?

Antwort
von Energiefan03, 240

........und was sagt deine KK dazu?

Da dies keine Kassenleistung mehr wäre.

Kommentar von Linus1312 ,

Noch gar nichts. Hab das Rezept erst heute im Briefkasten gehabt... Aber ich befürchte halt, dass die KK das Rezept nicht akzeptieren wird. Ich versteht überhaupt nicht, warum mein Augenarzt sich so beharrlich weigert mir das Sehhilfenrezept auszustellen?!

Kommentar von Energiefan03 ,

........und warum hast du  die KK noch nicht gefragt, war doch ziemlich klar, was der AA zur Sache meint.

Nach langem hin und her hat er mir jetzt ein privates Brillenrezept ausgestellt.

Da die KK auch bezogen auf die Situation eines Mitglieds entscheiden können, kann ich hier keine für gültige Antwort gegeben werden.

Antwort
von michamama, 203

Frage am Besten bei Deinen Krankenkasse nach, die haben Deine Akten und kennen sich aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten