Unterschied Sanitätsoffizier und Sanitätsoffizieranwärter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ganz einfach. Ein Sanitätsoffizieranwärter ist ein Mann oder eine Frau, der oder die die medizinische Ofizierslaufbahn einschlagen möchte. Wenn er oder sie beim Bund Medizin, Pharmazie, Zahnmedizin oder Tiermedizin studieren möchte, muss er oder sie zunächst die ganz normale Ausbildung durchlaufen. Die ersten Beförderungen sind Gefreiter und Obergefreiter, dann nach einem Jahr Fahnenjunker (Seekadett bei der Marine), dann nach 21 bzw. 30 Monaten Fähnrich und Oberfähnrich. Dies sind alles Dienstgrade eines Offiziersanwärters. Das erfolgreich beendete Studium zieht dann die Beförderung zum Stabsarzt, Stabsapotheker oder Stabsveterinär nach sich - dann ist man Sanitätsoffizier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
13.03.2016, 14:04

Danke für den Stern :-)

0

Der An Wärter möchte noch werden! Der Offizier war es schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man wird nicht sofort bei der Einstellung Offizier sondern fängt mit einem niedrigeren Dienstgrad an, bevor man zum Leutnant befördert wird. Bis zur Beförderung zum Leutnant trägt man immer den Zusatz SOA hinter seinem Dienstgrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Sanitätsoffizier hat seine Ausbildung abgeschlossen. Ein Anwärter befindet sich in der Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung