Frage von dampfprophet, 49

Unterschied Pre Nahrungen - Baby teilt Zuviel?

Unser 11 Wochen alter Sohn trinkt Ca 1800 ml Pre Nahrung innerhalb 24 h am Tag (Bebivita) er kommt Ca alle 2 h und hat Hunger. Ja er hat definitiv Hunger! Meine Frage: gibt es andere PRE Nahrungen die satter machen? Auf 1er umstellen wollen wir nicht da er damals schon deftige Magen/Darm Probleme hatte. Machen andere PRE Nahrungen anderer Hersteller satter???

Antwort
von beangato, 30

http://www.babytipps24.de/trinkmengen/

Dort heißt es: 550 - 800 ml innerhalb von 24 Stunden. Dein Sohn nimmt über das Doppelte zu sich (wenn man von den 800 ml ausgeht).

Bist Du sicher, dass er immer Hunger hat? Nicht jedes Schreien muss Hunger bedeuten.

Antwort
von wurstbemmchen, 32

Ich habe mit 8 Wochen schon auf Einser umgestellt. Davon wird er besser satt. Wenn dein Baby Probleme mit der Verdauung hat, versuche es doch mal mit lefax oä.

Kommentar von Graecula ,

Na super. Wenn das Kind nicht satt wird: Stärke und Medikamente, damit es die Stärke besser verträgt -.-

Kommentar von wurstbemmchen ,

Du hast doch gar kein Plan! Was machst du denn bitte bei dreimonatskoliken? Im übrigen wird dieser Wirkstoff nicht vom Körper aufgenommen. Und ob nun Einser oder pre macht nicht viel Unterschied und wurde vom Kinderarzt so empfohlen. Also halt mal den Ball flach!

Kommentar von Graecula ,

ich habe sehr viel Plan. Vorsicht mit Behauptungen... Mein Sohn hatte auch Koliken und wir haben nur Bauchmassage und Kümmelöl verwendet. Medikament bleibt Medikament. 1er und PRE macht sehr wohl einen Unterschied (mit PRE kann man nicht überfüttern, mit 1er sehr wohl) und Kinderärzte sagen viel über Ernährung. z.B., dass es falsch ist, einem 10 Monate alten Kind noch nachts ein Fläschchen zu füttern. Meiner ist besser, der hält von Stärke in Milch nicht viel.

Tut mir leid, dass du dich angegriffen fühlst, aber so sollte kein Kind ernährt werden.

Kommentar von wurstbemmchen ,

Also lieber rund um die Uhr mit pre füttern, statt mit Einser satt werden? Was soll an Stärke so schlimm sein? Zum Thema überfüttern hat auch jeder ne andere Meinung. Meiner war damit endlich satt geworden und brauchte demzufolge auch nicht sovielmal Flaschen. Kümmelöl, Massage und im tragetuch tragen hat alleine nicht geholfen.

Kommentar von GroupieNo1 ,

Stärke = Zucker. Schon mal die pre und 1er probiert?
1. hat dein Kind mit der 1er schon sehr früh viel Zucker
2. gewöhnt sich dein Kind fröhlich an den süße. Geschmack was einfach große Auswirkungen auf das ganze spätere Essverhalten hat.

Prinzipiell würde ich nicht nur zu 1 er raten

Faustregel 150 ml pro Kilogramm Körpergewicht an 24h. Also müsste bei 1800 ml das Kind 12 Kilo haben und die wird er mit 11 Wochen noch nicht erreicht haben. Man kann die Nieren auch mit zu viel Flüssigkeit schädigen.

Also ist der erhöhte Bedarf mit Sicherheit erstmal von einem Arzt abzuklären, bevor man einfach von der "Gesunden" pre, zur überzuckerten 1er komplett wechselt.

Wir hatten in den ersten Wochen jeweils abends die 1er gefüttert und außer Genörgel bei der Flasche hat es NICHTS gebracht! Die 1er ist auch nicht immer ausschlaggebend dafür, das ein Kind schneller und mehr Satt wird!

Kommentar von wurstbemmchen ,

"Stärke = Zucker" und was ist laktose? Kein Zucker?

"Man kann die Nieren auch mit zu viel Flüssigkeit schädigen." Richtig. Ist also noch ein Argument zur Einser zu wechseln, statt ständig pre in hohen Dosen zuzuführen.

Antwort
von Graecula, 28

Ist das schon immer so, oder hat er grad nen Schub? PRE-Nahrungen sind in ihrem Aufbau (was die Stärke angeht) alle gleich. Unterschiede gibt es nur und vor allem bei den Fettsäuren.

Sollte es schon immer so gewesen sein, kann ich mir nicht vorstellen, dass er IMMER Hunger hat! Wenn doch, ist er ein Fall für den Kinderarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten