Frage von zitrone42, 116

Unterschied Manometer an Heizung und an der Gastherme, wann Wasser nachfüllen?

Hallo zusammen,

wir haben eine etwas ungewöhnliche Konstellation was die Gastherme betrifft. Diese befindet sich im Dachgeschoss und die Heizung mit dem Hahn zum Wassernachfüllen ist im Keller. An beiden befindet sich nun ein Manometer.

Die Gastherme ist abgeschaltet, also zeigt sie keinen Druck an. Das Manometer im Keller zeigt einen Druck von etwas unter 1 Bar (wir mussten Wasser aus einem Heizkörper ablassen). 1 Bar ist meines Wissens nach das Minimum für eine Gastherme. Das heißt ich müsste doch theoretisch nachfüllen, oder?

Oder muss ich erst die Gastherme einschalten, um das sicher zu sagen? Und eventuell sogar noch die Heizungen anschalten? Könnte die nicht kaputt gehen, wenn zu wenig Wasser drin ist?

Wenn ich Wasser nachfülle, woher weiß ich dann wieviel Druck oben an der Gastherme herrscht? Der grüne Bereich am Manometer unten bewegt sich um die 2 Bar. Wobei ich natürlich nicht weiß, ob damit der eingeschaltete Zustand gemeint ist.

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von holgerholger, 107

Der Druck im System steht ja in einem festen Zusammenhang. Solange keine Pumpe läuft, ist der Druck im Dachgeschoss so gross wie der im Keller, abzüglich des Höhenunterschiedes in Metern durch 10. Also also zum Beispiel: Keller 1 Bar, Höhendifferenz zum Dachboden 8 Meter, /10 also 0,8, bleibt ein Druck von 0,2 Bar über. Der Druck im System sollte etwa der  gesamten Höhendifferenz, geteilt durch 10, plus einem Zuschlag von 0,2 - 0,3 Bar sein.

Kommentar von zitrone42 ,

Wenn ich das richtig raushöre, kommt es also nicht auf den Druck im eingeschalteten System an. Und wenn ich mir das im Kopf mal so überschlage, und ich glaube 8 Meter (oder etwas mehr) kommen in etwa hin, habe ich bei 0,9 Bar im Keller mit Sicherheit etwas zu wenig Wasser drin. Wenn ich unten mal auf ca. 1,5 auffülle und anschließend entlüfte, sollte das passen, oder?

Kommentar von Drewfire6392 ,

also wir machen immer 1,8-2 bar drauf kommt auch drauf an ob der kessel warm oder kalt ist weil sich wasser bei wärme ja ausdehnt allerdings sollten 1,5 bar bei 3 stockwerken z.B völlig ausreichen

Antwort
von harmersbachtal, 85

1,5-1,8 bar sollten die Heizung im keller haben nicht mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten