Unterschied Lumen, Lux und Watt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lumen ist eine Einheit für den Lichtstrom, gewissermaßen die "Menge" von Licht, die von einer Lichtquelle abgegeben wird. Der Lichtstrom ist eine wichtige Kenngröße bei Lampen und steht daher meist auf der Verpackung.

Watt ist eine Einheit der Leistung, hat also nur indirekt etwas mit Licht zu tun. Wenn man bei einer Lampe den Lichtstrom in Relation zur aufgenommenen Leistung betrachtet, erhält man ein Maß für die Lichtausbeute und damit der Wirtschaftlichkeit der Lampe.

Eine Lampe strahlt normalerweise nicht in alle Richtungen gleich stark, möglicherweise ist der gesamte Lichtstrom auf einen kleinen Lichtkegel gebündelt. Dadurch ist die Helligkeit, aus verschiedenen Richtungen betrachtet, unterschiedlich. Diese Helligkeit in bestimmter Betrachtungsrichtung bezeichnet man als Lichtstärke mit der Einheit Candela.

Schließlich die Beleuchtungsstärke in der Einheit Lux bezeichnet die Lichtmenge, die an einem bestimmten beleuchteten Punkt ankommt. Je weiter eine Lichtquelle entfernt ist, desto mehr verteilt sich das Licht auf die Fläche, damit sinkt die Beleuchtungsstärke. Beispielsweise wird die notwendige Helligkeit an einem Arbeitsplatz als Beleuchtungsstärke und daher in der Einheit Lux angegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaraBoswick
14.10.2016, 07:20

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :)

0

Das sind Einheiten für ganz unterschiedliche Messgrößen.

In Lumen misst man den Lichtstrom, also im Grunde wie hell die Glühbirne leuchtet.

In Lux gibt man Beleuchtungsstärke an. Lux ist Lumen pro m². Also wie gut das Licht eine Fläche ausleuchtet.

Watt hat an sich nicht viel mit Licht zu tun, es ist eine Einheit für Leistung. Die ist wichtig für den Energieverbrauch der Lampe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaraBoswick
13.10.2016, 22:31

Vielen Dank :)

0

Watt bezeichnet nur die Leistung irgendeines elektrischen Gerätes.  
Mithilfe von Watt kann man auf den Stromverbrauch schließen, wenn man die Nutzungsdauer mit einberechnet.  

Lumen bezeichnet die Gesamtmenge des Lichtstroms, den ein Leuchtmittel in alle Richtungen abgeben kann. Hierbei spielt der Abstand, den ein Beobachter zur Lampe hat, keine Rolle.  
Vergleichen könnte man das mit einem Duschkopf, an dem die Gesamtmenge des Wassers gezählt wird, egal wie viele und wie dicke Wasserstrahlen herauskommen.  

Lux ist die ankommende Lichtstärke auf einer bestimmten Fläche in Bezug auf den Abstand zur Lichtquelle.  
Zwei gleiche Leuchtmittel haben unterschiedliche Lux-Werte, wenn sie unterschiedlich hoch aufgehängt werden und die Lichtstärke in der gleichen Höhe z.B. in Tisch-Höhe gemessen wird.   
oder
ein dunkleres Leuchtmittel kann den gleichen Lux-Wert haben (wie das hellere), wenn es tiefer hängt, als das hellere Leuchtmittel.  

Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaraBoswick
14.10.2016, 07:30

Vielen Dank, dass mit dunkleren Leuchtmittel (also das letzte Beispiel mit dem Lux-Wert) hätte ich nicht gedacht. Sowas ist echt interessant. Wie berechnet man, oder wie berechnen Elektriker :), den Lux-Wert?

0