Frage von DeichkindFan, 86

Unterschied Ladespolizei / Bundespolizei?

Hallo Leute =) Ich interessiere für eine Ausbildung bei der (Bundes-)Polizei. Habe mein Fachabi nun hinter mir und möchte mich bei der Polizei bewerben. Doch was ist genau der Unterschied in der Ausbildung zwischen Bundespolizei und Polizei? Kann ich erst eine Ausbildung bei der Bundespolizei machen und später zur normalen Polizei gehen bzw. anders herum? Was ist der Unterschied der beiden bei dem "mittleren Dienst" und "gehobenen Dienst"? Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 46

Bei der Landespolizei ist das jeweilige Bundesland der Arbeitgeber. Also 16. Man arbeitet nur in dem Bundesland, welchen einen ausgebildet hat. Ein Tausch geht theoretisch mit einem 1:1 Tauschparter, der praktisch kaum zu finden ist.

Die Bundespolizei ist eben Bund und die gibt es nur einmal. Man kann in der ganzen Republik eingesetzt werden.

Im Groben sichert Landespolizei nach innen (alles im Ländle, Streife, Großeinsatzlagen). Bundespolizei nach außen (Bahnhöfe, Flughäfen, Grenzen).

Die unterschiedlichen Dienstherren wollen nach der kostspieligen Ausbildung ihre Anwärter übernehmen und auch deren Arbeitskraft einige Jahre nutzen. Daher ist ein Wechsel nicht möglich.

Nicht in jedem Bundesland ist eine Ausbildung im Mittleren Dienst (Mittlere Reife, Ausbildung, Polizeimeister, A7) möglich. Die Häflte der BL bieten nur den Gehobenen Dienst (Abi/FHR, Studium zum Polizeikommissar, A9) an.

Da Polizei (bis auf BuPo) wie gesagt Ländersache ist, haben sie auch teilweise unterschiedliche Bewerbungsbedingungen. Schulische, allgemeine und gesundheitliche sind gleich. Unterschiede gibt es in den Bewerbungsfristen, Bewerbungsunterlagen, Mindestnoten, Mindestgröße und in den Inhalten des Eignungs- und Auswahlverfahrens. Das muss man sich für das jeweilige Bundesland raussuchen.

Jede LaPo hat eine Homepage, wo man unter Nachwuchsgewinnung/Karriere/Studium alles findet, was man braucht.

Gruß S.

Kommentar von DeichkindFan ,

Vielen Dank =)

Kommentar von DeichkindFan ,

noch kurz ne frage.....das heißt dann also, dass wenn ich die Ausbildung in NRW mache, dann lebenslang in NRW bleiben muss da ich NUR bei der Polizei NRW arbeiten kann? 

Kommentar von BlackApache ,

Korrekt. Außer du hast einen Tauschpartner aus einem anderen Bundesland.

Kommentar von DeichkindFan ,

okay....und jetzt nochmal für Doofe.... :D 

wenn ich die Ausbildung bei der Bundespolizei mache, kann ich Nicht zur Landespolizei oder doch ?! 

Kommentar von Sirius66 ,

Nein, kannst du nicht.

Allerdings ist die Aussage mit dem Hundeführer von floko Unsinn. Es gibt in der Hälfte der Republik nur noch den Gehobenen Dienst. Wer soll da dann wohl die Hunde führen?

Spezielle Verwendungen (Hunde-, Reiter-, Taucherstaffel) gehen aus beiden Diensten. Selbst Kripo, Moko, Soko, TOG usw. sind nicht ausschließlich dem gD vorbehalten.

Gruß S.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 30

Die Landespolizei ist die Polizei, die im jeweiligen Bundesland für die Sicherheit und Ordnung sorgt. Einsatzbereich: i.d.R. innerhalb des betreffenden Bundeslandes.

Die Bundespolizei untersteht dem Bund und hat spezielle Aufgaben, nachzulesen in den §§ 1 bis 13 BPolG. Einsatzbereich: Bundesgebiet und die ganze Welt. 

Den mD gibt es nur noch in einzelnen Bundesländern und der Bundespolizei. Von den Anforderungen und der Besoldung her müsste der mD in der Polizei längst ausgestorben sein. Dass es noch nicht so ist, hat Ersparnisgründe; es ist billiger, für die gleiche Arbeit einen A7er als einen A9er zu bezahlen. 

Antwort
von floko93, 50

Der Unterschied ist der Arbeitgeber. Die Landespolizei ist die Behörde eines Bundeslandes und wird auch von diesem bezahlt. Die Bundespolizei ist wie der Name schon sagt eine Behörde des Bundes und diesem auch unterstellt. Dementsprechend bist du dort auch im ganzen Bundesgebiet einsetzbar. Ansonsten sind die Aufgaben doch recht ähnlich.

Gehobener Dienst und Mittlerer Dienst unterscheiden sich darin, dass der gehobene oft Führungsaufgaben übernimmt, also z.B EInsatzleiter o.ä. Er wird folglich auch besser bezahlt (A9-A12) - Mittlerer Dienst (A6-A9). Einige Aufgaben wie Hundeführer kann z.B. nur der mittlere Dienst machen. 

Kommentar von DeichkindFan ,

unterscheidet sich die Ausbildung bei den beiden, weißt du das zufällig? 

Kommentar von floko93 ,

Ich glaube nicht. Es ist ja alles in allem der selbe Beruf, nur von unterschiedlichen Arbeitgebern/Ausbildern.

Kommentar von OnlinePolizei ,

Guck mal auf einstellungstet-polizei-zoll.de dort kannst du dich ein bißchen informieren und einlesen.

Kommentar von furbo ,

Der mD macht 2,5 Jahre Ausbildung,

Der gD macht 3 Jahre Studium

Kommentar von furbo ,

Einige Aufgaben wie Hundeführer kann z.B. nur der mittlere Dienst machen. 

Aha. Dann gibt es in Bundesländern, die nur noch den gehobenen Dienst haben, keine Hundeführer mehr?

Antwort
von FuchsAhri, 42

Jehöher ein Rang desto mehr Aufgaben.
Es gibt die Stadtpolizei, dann die Landespolizei und folglich die Bundespolizei .
Die Bundespolizei isz mehr im öffentlichen Gebieten wie Bahnhöfen zuständig, während die Landespolizei Anzeigen aufnehmen und auf dem Grund gehen.

Kommentar von Sirius66 ,

STADTpolizei ... aha ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community