Unterschied kriegsanlass und kriegsursache?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ursachen für Kriege sind miteinander kollidierende Interessen und Entwicklungen der Beteiligten, von denen mindestens eine Partei meint, diese mittels militärischer Gewalt zu ihren Gunsten lösen zu können.

Anlass ist dann ein bestimmtes Ereignis, das auch mühelos durch eine anderes Ereignis ersetzt werden könnte, wenn man denn den Krieg möchte. So ein Anlass dient dann in erster Linie der Verschleierung der wahren Ursachen und der Propaganda.

Oder um ein Bild zu Bemühen, Ursache für eine Explosion ist die Anhäufung von Schießplver in einer Funkenkammer. Anlass ist aber der eine Funke, der die Explosion auslöst. Wenn der eine Funke nicht wäre, täte es der nächste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir ein Fass mit Wasser vor. Das Fass ist voll. Das ist die Kriegsursache. Dann schüttest du noch ein Schnapsglaswasser hinzu und das Fass läuft über. Das ist der Kriegsanlass.

DIE Ursache gibt es nicht. Das sind immer viele Entwicklungen, die dann letztlich zum Krieg führen. Der Anlass kann eigentlich etwas Nebensächliches sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird natürlich gerne auf den 1. Weltkrieg abgezielt.

Aber auch der 2. Prager Fenstersturz leitete einen Krieg ein: Den 30-Jährigen Krieg, der aber sicher auch durch einen anderen Anlaß angefangen hätte. (1618-1648)

https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Prager_Fenstersturz

Es gibt auch noch den Ersten Prager Fenstersturz, danach die Hussistenkriege 1419.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zündschnur und Pulverfaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Unterscheidung, die ich etwas problematisch sehe. Denn ich stelle mir vor allem die Frage, ob die Unterscheidung überhaupt sinnvoll ist.

Klassisch wird aber der Erste Weltkrieg als Beispiel aufgeführt. Dort wird das Attentat in Sarajevo als der Anlass gesehen für einen Krieg, den der Generalstab schon 1912 anvisiert hatte. Hier greift das Schema gut. In anderen Fällen bin ich mir das nicht so sicher. Hier kann man das eingehender diskutieren:

http://geschichte-forum.forums.ag/t817-unterschied-zwischen-ursache-und-anlass-zum-kriege-sinnvoll#8744

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Serkanbe
21.02.2016, 12:31

hat sich auch auf den Weltkrieg bezogen. War eine Schulhausaufgabe

0
Kommentar von Deponensvogel
21.02.2016, 13:30

Natürlich ist eine Unterscheidung sinnvoll. Wenn ich behaupte, der Erste Weltkrieg ist entstanden, weil ein Attentat auf den österreichischen Thronfolger verübt wurde, dann ist das mehr als eindimensional.

0

Anlass ist das, was das Fass sozusagen zu Überlaufen gebracht hat. Das letzte Bisschen, das letztendlich die Kriegserklärung verursachte. Kriegsursachen sind die Ereignisse, die die Differenzen zwischen den Ländern erzeugt haben. Versailler Vertrag ist zum Beispiel soetwas. Er wurde in Deutschland als ungerecht angesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung