Frage von iman1963 15.09.2010

Unterschied Konjunktiv 1 und Konjunktiv 2!

  • Antwort von elenore 15.09.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
    1. Konjunktiv 1 benutzt man für die indirekte Rede z.B. Sie sagte, das Wetter sei schön. Er sagte, er gehe noch zur Schule. Wenn die Konjunktiv 1-Form gleich mit dem Indikativ ist, z.B. Sie sagten, sie gehen noch zur Schule. wird Konjunktiv 2 benutzt: Sie sagten, sie gingen noch zur Schule. Wenn das wie in dem Fall oben wieder identisch mit dem Indikativ ist, benutzt man eine Form mit würde: Sie sagten, sie würden noch zur Schule gehen. (Konjunktiv 1 ist in der Regel in der 1.Person Singular (ich), Plural (wir) und in der 3. Person Plural (sie) identisch mit dem Indikativ) - Konjunktiv 2 benutzt man für irreale Aussagen oder Wünsche.

    2. Bildung Konjunktiv 1:

    Verbstamm im Präsens + Personalendung:

    ich -> +e Ich sagte, ich trinke. (trink+e)

    du -> +est Du sagtest, du trinkest.(trink+est)

    er -> +e Er sagte, er trinke.

    wir -> +en Wir sagten, wir trinken.

    ihr -> +et Ihr sagtet, ihr trinket.

    sie -> +en Sie sagten, sie trinken.

    1. Bildung Konjunktiv 2: Verbstamm im Präteritum + Personalendung: Die Endungen sind die gleichen wie im Konjunktiv 1. Verbstamm im Präteritum ist z.B. von laufen -> lief. Bei Verben wie trinken, bei denen der Stamm im Präteritum z.B. trank wäre, wird aus dem a ein

    2. Die sechs W-Fragen sind:

    Was (geschah)?

    Wer (ist beteiligt)?

    Wo (geschah es)?

    Wann (geschah es)?

    Wie (geschah es)?

    Warum (geschah es)?(

    Quelle: femonii

  • Antwort von elenore 15.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    • Der Konjunktiv I wird in der indirekten Rede verwendet. In der indirekten Rede gibt ein Sprecher eine Äußerung eines anderen Sprechers wieder, ohne sie wörtlich zu wiederholen.

    = direkte Rede: Der Präsident sagt: "Ich werde die Steuern senken."

    = indirekte Rede: Der Reporter berichtet: Der Präsident sagte, er werde die Steuern senken.

    • Der Sprecher ist in diesem Fall der Präsident. Seine Äußerung "Ich werde die Steuern senken." gibt der Reporter indirekt wieder und berichtet, dass der Präsident die Steuern senken werde. Bei der indirekten Rede muss man allerdings zwischen privaten und offiziellen Aussagen unterscheiden.

    • Ausführlich mit Beispielen unter: http://www.mein-deutschbuch.de/lernen.php?menu_id=36

  • Antwort von monsterpflanze 10.06.2013

    Bitte!

  • Antwort von elenore 15.09.2010
    • Der Konjunktiv II

    = Der Konjunktiv II ist vielseitiger verwendbar als der Konjunktiv I und er ist - im Gegensatz zum Konjunktiv I - auch in gesprochener Umgangssprache unentbehrlich. In seiner Hauptfunktion stellt er das Ausgesagte dar als etwas, was nicht in der Wirklichkeit, sondern nur der Möglichkeit nach oder in der Vorstellung besteht.

    = Im Konjunktiv II unterscheidet man formal nur zwei Zeitstufen: eine nicht abgeschlossene Gegenwart/Zukunft einerseits und eine abgeschlossene Vergangenheit andererseits.

  • Antwort von MrsNameless 15.09.2010

    schau mal hier - http://www.d-seite.de/grammatik/konjunktiv.html p.s. du kannst dir dort die erklärung auch als pdf herunterladen

  • Antwort von HappyLucky 15.09.2010

    2 ist unmöglicher... wenn ich wollte (1) - wenn ich gewollt hätte (2)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!