Unterschied iPentium, i3, i5 & i7?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil du auf einen klassischen Marketingtrick reingefallen bist, nämlich den, dass ausschließlich Taktung und Kernanzahl wichtig wären. Sind sie aber nicht. Es kommt drauf an, wie viele Rechenoperationen pro Takt ausgeführt werden, zudem, wie schnell der Prozessor Daten bekommen kann. Mit einem langsamen Bussystem und geringem sowie langsamen Cache nützen einem auch 5 GHz nichts.

Entsprechend verhält es sich bei den Intel-Prozessoren. Ein i7 arbeitet bei gleichem Takt wesentlich effizienter als die anderen Baureihen und kann daher mehr Daten verarbeiten. Hinzu kommt, dass i7 und i3 über hyperthreading verfügen und somit quasi pro Kern einen weiteren "halbierten" Kern hinzufügen, was die Geschwindigkeit ebenfalls erhöht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rakisch
30.12.2015, 21:01

i5 verfügen auch über Hyperthreading, jedoch ist der i7 der einzigste der 8 Threads haben kann.

0
Kommentar von SmilerLP
30.12.2015, 21:16

danke erstmal, und noch ne frage: also hat ein i7 octacore 8 kerne und 8 halbkerne, also eigentlich... 12?? und ein quadcore demnach 6... oder? und wo bzw. woran sehe ich wieviel daten der prozessor bekommen kann, und wieviel rechenoperationen er pro takt ausführen kann?

0
Kommentar von SmilerLP
02.01.2016, 00:30

hallo?

0

Mehr Kerne, mehr verfügbare PCI-Express Lanes für zum Beispiel SLI, größerer Cache, Quad Channel und generell einfach andere Architektur. Und deswegen kannst du hier einfach nicht sagen, dass ein Pentium und ein i7 Skylake oder Haswell E bei gleichen Takt gleich schnell wären, geschweige denn, dass Gleiche bieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SmilerLP
30.12.2015, 21:19

1. was ist quadchannel? 2. ist es für mich verständlich, das sie eine andere architektur haben, was diese jedoch bringt ist meine frage... 3. danke :)

0