Frage von sinted, 88

Unterschied hören, anhören, zuhören, in deutsche Sprache?

Was sind die Unterschiede zwischen den Wörtern. Wie verwendet man es?

Antwort
von Dahika, 43

hören ist der allgemeine Ausdruck, der aber nicht sehr zielgerichtet ist.

Ich höre die Leute reden, während ich koche, lese, einen Baum fälle.

Ich höre dem Redner zu, weil ich wissen will, was er sagen wird.  (d.h. man ist konzentrierter  und aufmerksamer)

Bei der Anhörung vor Gericht, stellte sich heraus, dass der Zeuge log wie gedruckt.



Antwort
von multyy, 44

Anhören tut man ein Lied im Radio

Ich möchte jetzt dieses Konzert im Radio anhören, später reden wir weiter.

Zuhören tut man einer Person oder einer Rede.

Ich will keinem Politiker mehr zuhören, ist zu langweilig.

Hören ist allgemein das Verb

Ich höre besser, als mein Vater, der braucht ein Hörgerät.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 41
  • hören - Wenn deine Ohren funktionieren, hörst du automatisch.
  • anhören - Du sollst dir anhören, was deine Mutter dir sagen will. Oder du kannst dir Musik anhören = du legst ganz bewusst eine CD ein oder suchst ganz bewusst ein bestimmtes Video im Netz.
  • zuhören - Du sollst dich ganz genau auf etwas konzentrieren. Zum Beispiel auf das, was dir deine Mutter sagt. Wenn sie merkt, dass du nicht konzentriert bist, sagt sie: "Hör zu, wenn ich mit dir rede!"
Kommentar von adabei ,

Perfekt! :-))

Kommentar von latricolore ,

Danke :-))

Kommentar von PeVau ,

Sehr schöne Antwort! :-)

Kleine Ergänzung: Anhören kann man auch jemanden, der seine Sicht der Dinge oder Argumente zu einem bestimmten Sachverhalt vorträgt. Daraus wird dann eine Anhörung vor einem Ausschuss oder einem Gremium.

Kommentar von latricolore ,

Jepp.
Und im Kleinen macht's die Mutter ;-))
Danke auch dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten