Frage von corona407 25.10.2010

Unterschied "Herunterfahren" und "Ruhezustand" bei Windows7?

  • Hilfreichste Antwort von martin80 25.10.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bei Herunterfahren wird der Computer komplett ausgeschaltet. Beim Ruhezustand auch, jedoch wird vorher der Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte kopiert, und ist beim nächste hochfahren somit im "alten" Zustand. Das kannst du bedenkenlos machen, jedoch solltest du ab und zu (1x die Woche) den Rechner komplett neustarten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ruhezustand

  • Antwort von wim50 25.10.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Beim Herunterfahren werden alle Programme beendet. Im Ruhezustand wird der aktuelle Stand gespeichert und beim Start wieder hergestellt.

  • Antwort von Kahad704 25.10.2010

    woran machst du denn deinen Eindruck vom Energieverbrauch fest? kannst du Stromverbrauch sehen??? wenn ja, Respekt, ansonsten heruntergefahren verbraucht definitiv KEIN strom, ruhemodus ein bisschen.... also ansischtssache

  • Antwort von THJ1991 25.10.2010

    Herunterfahren=aus
    Ruhezustand=Standby

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!