Frage von yotaxd, 43

Unterschied Fachgebundene Hochschulreife /Fachhochschulreife?

Habe mein Fachabi neben der Ausbildung gemacht. Ist das jetzt eine Fachhochschulreife oder (FHR) oder ne fachgebunde Hochschulreife (fgHR)

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 33

Mit der Fachhochschulreife, kannst du jeden Studiengang einer Fachhochschule belegen. In manchen Bundesländern sogar (mit Einschränkungen) an einer Universität.

Die fachgebundene Hochschulreife hingegen beschränkt die Berechtigung zum Studium auf einen bestimmten Fachbereich.

Ein "Fachabi" gibt es aber tatsächlich nicht dem Namen nach - sondern nur die genannten Hochschulreifen. Steht das nicht irgendwo auf dem Dokument bzw. deinen Abschluss, was du nun genau erworben hast?


Kommentar von yotaxd ,

Da steht ....hat die Prüfung zur Erlangung eines der Fachhochschulreife gleichwertigen Abschlusses in der Berufsschule nach § 11 .... bestanden.

dieses Zeugnis berechtigt zum Studium an allen Fachhochschulen in der BRD

Kommentar von Ansegisel ,

Für mich hört sich das sehr deutlich nach einer Fachhochschulreife an.

Antwort
von Garriba, 19

In Hessen und Niedersachsen kann man manche Fächer auch an der Universität studieren: "So werden Sie z.B. in Hessen und Niedersachsen mit der Fachhochschulreife meist auch an Universitäten zu Bachelorstudiengängen zugelassen." Quelle: http://www.hochschulkompass.de/studium/voraussetzungen-fuers-studium/hochschulzu...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community