Unterschied eigene Wohnung vs. eigenes Büro?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hast Du eigentlich eine Vorstellung, was ein kleines Büro kosten kann? Die sind nicht unbedingt billiger, als eine kleine Wohnung.

Ansonsten wirst Du hiermit kaum Erfolg haben. Du wirst einen Gewerbemietvertrag unterschreiben müssen, in dem vielleicht sogar eine Betriebspflicht vereinbart ist.

Weiterhin möchte der Vermieter ganz klar sehen, welches Gewerbe Du darin betreibst. Es hat schon einen Grund, warum man zwischen Wohnungs- und Gewerbenutzung unterscheidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ein paar Unterschiede.

Klar, im Prinzip überwiegen erst mal die Parallelen: Es handelt sich um Räumlichkeiten und gegen ein Entgelt darf man sie benutzen.

Jedoch: Ein Grundstückseigentümer, der gezielt "Büros" und nicht Wohnungen vermietet, hat eventuell auch die Absicht, die Mieteinnahmen zu versteuern. Das ganze will ich jetzt nicht ausrollen, denn das ist Steuerfachjargon, kurz und knackig: Gewerbliche Vermietungen können mit Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) versteuert werden, private Vermietungen nicht.

Außerdem will der Eigentümer, der Büroräume vermietet auch wissen, welches Gewerbe da nun einzieht.

Ich würde dir generell von dieser Idee abraten.

Aber es gibt Alternativen: Wie wäre es mit einem WG-Zimmer? Oder ein Zimmer zur Untermiete bei Bekannten? Wenn es dir nur um Stauraum geht, kann man auch eine Garage mieten oder ein Schließfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrDenker
24.10.2016, 14:09

Mir geht es eigentlich darum "abzuschalten". 

In der Wohnung meiner Eltern ist zu wenig Platz und ich habe eben diese ganze Multimedia Sachen wie PC und Konsole etc....

Mir ist bewusst das ich keine Partys machen darf aber zum abschalten braucht man eben so ein "eigenes Zimmer". Aber eine eigene Wohnung macht kein Sinn und ist auch schwer zu finden...

Braucht man den wirklich immer ein "Unternehmen" wenn man sich ein einfaches Büro mieten möchte? 

0

Das kommt ganz drauf an wie welche Zuweisung die einzelnen Bebauungsgebiete haben.

Ist das Gebiet als reines Wohngebiet ausgewiesen oder als Mischgebiet, oder sogar als reines Gewerbegebiet.

So kann man in einem reinem Wohngebiet kein Gewerbe anmelden, und in reinen Gewerbegebieten keine Wohnhäuser bauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianLE
24.10.2016, 14:47

So kann man in einem reinem Wohngebiet kein Gewerbe anmelden

 

Das stimmt so aber nicht. Sogenannte "nicht störenden Gewerbe" kannst Du auch in einem reinen Wohngebiet anmelden.

0

Ein Büro kostet aber auch Miete. Je nach Lage und Gresse, ist das auch so Teuer wie eine Wohnung. Du brauchst dort ja auch Strom und zumindest eine Toilette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zahlst dann also Miete für ein Büro und lässt Dich zu Hause verköstigen, bedienen usw.? Den Sinn verstehe ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrDenker
24.10.2016, 13:14

ja, den die Miete ist deutlich niedriger als eine eigene Wohnung Miete.

0

Ein Büro ist kein Wohnraum. Sprich es gibt keinen Mieterschutz. Der Vermieter kann jeder Zeit, ohne Grund, den Mietvertrag kündigen.

Er könnte dich aber auch sehr lange an den Vertrag binden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Büro ist ein Gewerberaum und kostet mehr Miete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrDenker
24.10.2016, 13:14

eine eigene Wohnung kostet mehr Miete als ein Büro.

0

Was möchtest Du wissen?