Frage von OpheliaJones, 52

Unterschied Dipol und Dipolmolekül?

hi
ich muss ein Referat in Chemie machen und bei meinem Thema kommen auch die Begriffe "Dipol" bzw. "Dipolmolekül" drin vor. ich weiß allerdings nicht, ob es einen Unterschied zwischen den beiden "Sachen" gibt oder nicht und wenn ja, welchen. es wäre nett, wenn einer von euch mir das so erklären könnte, dass es auch Menschen verstehen, die keine Spezialisten auf dem Gebiet sind :)

Antwort
von PWolff, 26

"Dipol" ist der allgemeine Begriff. Ein "Dipolmolekül" ist eine bestimmte Art von Dipol, nämlich ein Molekül, das ein (permanenter = ständiger) Dipol ist. So, wie es viele verschiedene Arten von Magnet gibt, und der Hufeisenmagnet ist eine Bauform hiervon.

Es gibt auch "induzierte" Dipole - in Atomen und Molekülen verschieben sich die Ladungen in verschiedene Richtungen, wenn man sie in ein elektrisches Feld bringt. So, Eisenteile magnetisch werden, wenn man einen Magneten in ihre Nähe bringt.

Und auch zufällig entstehende Dipole "induzieren" Dipole in Atomen und Molekülen, die in der Nähe liegen. (Damit erklärt man die Van-der-Waals-Kräfte.)

Antwort
von theantagonist18, 19

Das ist so ziemlich das Gleiche. Benutze einfach das Wort Dipol. Das ist wesentlich geläufiger.

Antwort
von hfgrun, 24

Dipol bedeutet das im molekül 2 Ladungsschwerpunkte gibt. Sprich, die Elektronen verschieben sich im molekül mehr zu einer Seite, und so entsteht die Anziehungskraft zwischen ihnen. Dipolmoleküle sind halt Moleküle die durch diese Kraft zusammengehalten werden

Antwort
von Bevarian, 11

Eine Antenne ist meist wesentlich größer als ein Molekül...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community