Frage von nightSky23, 49

Unterscheidung Plutonit und Ganggestein?

Wie kann man einen Ganggestein von einem Plutonit (als Handstücke) unterscheiden?

Plutonite sind holokristallin (vollständig auskristallisiert), mittel bis grobkörnig, gleichkörnig bis porphyrisch (zwei "Kristallisations-Generationen") und von der Zusammensetzung her felsisch bis mafisch.

Ganggesteine gibt es (grob gesehen):

Aplite -> holokristallin, eher feinkörnig, gleichkörnig, felsisch

Pegmatite -> holokristallin, mittel bis grobkörnig, gleichkörnig, eher felsisch

Lamprophyre -> holokristallin, fein bis mittelkörnig, meist porphyrisch, eher mafisch

Stimmt die Charakterisierung weitgehend?

Wie kann man nun bei Pegmatiten und (eher mittelkörnigen) Lamprophyren feststellen, dass es sich um Ganggesteine handelt? Denn Plutonite können ja mit denselben Charakteristiken auftreten...

Vielen Dank schon mal für Antworten! :)

Antwort
von mineralixx, 18

Man kann das aus der Lagerung der Gesteine ableiten. An einem Handstück kann das schwierig sein. Aber z.B. lässt sich pegmatitisches Material recht einfach von Magmatiten unterscheiden, da in Pegmatiten bestimmte Elemente angereichert vorkommen - in Magmatiten ist Fluorit als Gemengeteil höchst selten, in Pegmatiten häufig.

Kommentar von nightSky23 ,

Vielen Dankf für die Antwort :)

Ja, an einem Aufschluss wäre die Unterscheidung wohl meist relativ simpel, wir haben es jedoch im Moment mit Handstücken zu tun..

Welche Elemente oder Mineralien kommen denn in Pegmatiten im Unterschied zu Magmatiten angereichert vor? Hättest du noch weitere Beispiele neben Fluorit?

Gibt es vielleicht auch noch Unterschiede beim Gefüge die ich übersehen habe?

Kommentar von mineralixx ,

Weitere Gemengeteile in Pagmatiten (im Gegensatz zu magmat. Gesteinen) sind z.B. Topas, Beryll, Wolframit, Zinnstein, Spondumen, Graphit u.a. Man muß dabei aber die Pegmatit-Typen unterscheiden, z.B. Granitpegmatit, Gabbropegmatit u.a. Was das Gefüge betrifft, so sind die Pegmatite immer extrem grobkristallin, Kristallgrößen bis in den Meterbereich kommen vor, der pegmatit. "Schriftgranit" hat das namensgebende Gefüge allerings im cm-Bereich.

Kommentar von nightSky23 ,

Ok, dann werde ich in Zukunft mal auf diese Details achten, vielen Dank! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community