Frage von Timo55, 85

Unterrichtszeiten einfach ändern?

Hallo ich bin in der zehnten Klasse/ef eines Gymnasiums und habe in der 7/8 Stunde am Mittwoch und 1/2 Stunde am Donnerstag englisch. Nun will unser Lehrer am Mittwoch 4 Stunden englisch machen aber dafür am nächsten Tag die ersten beiden englisch ausfallen lassen. Meine Frage ist jetzt: darf er das? :D

Antwort
von Paguangare, 33

Wenn ihr am Mittwoch schon ab der 1. Stunde Unterricht habt, dann ist es unzumutbar, wenn ihr fünf Doppelstunden hintereinander habt, bzw. insgesamt 10 Schulstunden.

Kommentar von Timo55 ,

Es haben fast alle seit der ersten Stunde Unterricht und dann die letzen 4 Stunden alle am Stück englisch, wenn er damit durchkommen sollte 

Kommentar von Timo55 ,

Und natürlich auch durchgehend also ohne Freistunde o.ä nur nach der ersten Doppelstunden 20 Minuten Pause, nach der zweiten Doppelstunde  15 Minuten und nach der dritten Doppelstunde 30 Minuten 

Antwort
von ali12cool, 6

Kommt darauf an ob er das einmalig machen will, dann ist es okay und zählt als Verlegung oder dauerhaft, dann muss das mit der Schulleiter besprochen werden und offiziellen euch und euren Eltern bekanntgegeben werden.

Antwort
von Helfenderuser, 45

Zumindest hier in Österreich darf der Lehrer (mit Absprache der Schüler) die Stunden einfach verschieben, ich glaub nicht dass das in Deutschland groß anders ist.

Kommentar von Timo55 ,

Was bedeutet mit Absprache? Dass man zustimmt oder einfach nur Bescheid sagen?

Kommentar von Helfenderuser ,

Zumindest fragen die Lehrer, ob es so okay ist, sonst macht er es einfach nicht, bzw. die Klasse fragt den Lehrer diesbezüglich. Was er tun muss? - Keine Ahnung.

Kommentar von Timo55 ,

Also aus unserer Klasse ist so ziemlich keiner damit einverstanden weil zu diesem Zeitpunkt jeder schon Schluss hätte 

Kommentar von Helfenderuser ,

Könnt ihr dann am nächsten Tag nicht dafür 2h später in die Schule kommen? :P

Kommentar von Timo55 ,

Ja können wir aber dafür hätten wir auch erst um 17:00 Schulschluss, was niemand möchte 

Antwort
von Vogellina, 31

Solange ihr da nichts anderes habt, darf er das ja. Aber wenn dir das nicht gefällt, bitte ihn doch einfach die Stunden nicht zu verlegen

Kommentar von Timo55 ,

Das sieht der überhaupt nicht ein...schon versucht 

Antwort
von thomsue, 45

Wenn es einen Grund gibt, warum nicht. Hast du einen Nachteil davon?

Kommentar von Timo55 ,

Sein Grund ist dass der angeblich besser arbeiten kann...

Ja da ich an diesem Tag eigentlich etwas vorhabe und er kommt mit "dann musst du wohl absagen" 

Kommentar von thomsue ,

Änderungen im Stundenablauf darf der Lehrer nicht eigenmächtig vornehmen. Der Schulleiter muss das bestätigen. Der Lehrer hat seinen Stundenplan, an den muss er auch halten

Kommentar von Timo55 ,

Okay die Schulleitung muss es genehmigen, aber was ist mit den Schülern? Weil wir alles zu diesem Zeitpunkt, wie gesagt, bereits frei hätten 

Kommentar von thomsue ,

Tja, Stundenverlegungen wird es immer mal geben. Und wenn du einen triftigen Grund hast, musst du dich halt entschuldigen. Es ist halt eine Frage der Gegenseitigkeit und sicher auch im Interesse des Unterrichts  

Kommentar von Timo55 ,

Ok danke 

Antwort
von glaubeesnicht, 35

Natürlich darf er das! Warum denn auch nicht?

Kommentar von Timo55 ,

Weil ich eigentlich zu diesem Zeitpunkt schon längst schulfrei hätte 

Kommentar von thomsue ,

Dann geht das so einfach nicht. Glaube aber nicht, dass er das von heute auf morgen erst entschieden hat

Kommentar von Timo55 ,

Er hat es uns heute gesagt und will es nächste Woche machen 

Kommentar von ali12cool ,

Wenn es dauerhaft ist sollte es normalerweise nicht gehen, denn der Unterricht würde da ja normal schon beendet sein. Zudem ist es unsinnig an einem Tag der Woche alle Englischstunden zu halten und an einem Tag 10 Stunden Unterricht und am nächsten nur 4.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community