Frage von Sabsi,

Unterrichtsstoff Klasse 8 Realschule

Nach einem Regenschauer ist das Wasser in Pfützen trüb. Nach ein paar Minuten wird es wieder klar. Wie ist dieses Phänomen zu erklären?

Antwort von Levidus,

es ist aufgewirbe..... haha joke wurd ja oft genug gesagt jetzt :D

Antwort von evilienchen,

Aufgewirbelter Dreck oder Schlamm in der Pfütze.

Antwort von Vergile,

regen schlägt mit geschwindigkeit auf dem Boden auf - Bodenpßartikel werden gelöst und "schwimmen" in der Pfütze. Da sie aber "mehr wiegen" als Wasser, setzen sie sich wieder ab, daher sinken nach unten, wenn die Pfütze ruhig steht.

Antwort von VerenaFlensburg,

Ähm, könnte ganz eventuell und ich meine wirklich nur gaaaanz vielleicht daran liegen, dass sich der "aufgewirbelte" dreck nach dem Regen absenkt?! Aber du, kein verlass auf meine Antwort, ich hab echt keine Ahnung!
Hahaaaa xD ironieee (sowas muss man hier ja lieber dazu schreiben ;O) )

Antwort von romeo27,

das meinst du jetzt nicht wirklich ernst^^ ??

Kommentar von Sabsi,

ehm doch schon ;D Ja ich weiß ich bin dumm. :D Ich komm aber einfach nich drauf. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten