Frage von svonko, 33

Unternehmensberatung: Konzepte und Strategien?

Hallo, ich interessiere mich für den Bereich Unternehmensberatung und muss im Zuge eines Projektes meines Studiums eine Präsentation halten. Ich würde gerne die erfolgreichsten Konzepte und Strategien näher erläutern, aber ich finde wenig, konkrete Literatur zu diesem Thema. Hat von euch einer eine Idee, wo ich fündig werden könnte? Ich weiß es gibt mehrere Spezialisierungen von unternehmensberatenen Firmen, ich würde gerne auf die Strategieberatung mit ihren Konzepten und Strategien eingehen, also wer helfen kann, immer her mit Informationen ;) Danke im voraus. Euer Svonko

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dirk-D. Hansmann, Unternehmensberater, 7

Unternehmensberatung ist eben eine individuelle Sache. Ist der der Berater gut, dann hat er aus verschiedenen Werkzeugen sein Beratungswerkzeug gebaut und was leider noch weniger der Fall ist, wendet dieses auch möglichst individuell bei der Beratung an.

Eine Strategie ergibt sich ja aus dem derzeitigen Ort und dem Ziel. Der Weg dazwischen ist die Strategie. Bei der Standortbestimmung muss man eben in der Analyse sehen wo Chancen (die ja mit Risiken besetzt sind) nicht genutzt werden.

Wie passen die Chancen in das Unternehmen. Welche Chancen werden da genutzt - insbesondere äußerst erfolgreich?

Ferner stellt sich bei der Zielerreichung die Frage Umsatz- oder Kostenproblem? Wobei ein Kostenproblem durchaus so sein kann, dass es den Umsatz nicht bewegt. Wird leider zu oft von den Personalkosten behauptet. Statt dort dann auch ein Umsatzproblem zu erkennen.

In der Regel arbeite ich mit Kunden, die ihr Betriebsergebnis verdoppeln oder noch weiter ausbauen müssen. Da habe ich natürlich ein Umsatzproblem in aller Regel vor mir. Das aus den Kosten rausschnitzen geht selten.

Geht man also erst an die Umsätze. Die Umsatzprobleme zu lösen bedeutet allerdings in aller Regel auch eine Veränderung der Kostenstruktur.

Aus diesen kleinen persönlichen 'Dauererfahrungen' entwickelte ich für mich tatsächlich eine Analysestrategie. Wie ich mit möglichst wenig Einblick ins Unternehmen am genauesten das Problem erkenne. Aus den handelnden Personen und dem Problem Handlungsrichtungen erkenne.

Dafür kann ich aber keine sinnvolle Beratungsstrategie ableiten. Weil ich da keine individuelle Beratung mehr machen kann. Auf die Analyse setzt man Lösungsansätze auf. Die kommen natürlich aus den Bereichen Marketing oder Management, Technik ist auch möglich, ist bei meinen Kunden aber nicht so das Thema. Kann ich Dir nichts eindeutiges sagen.

Vielleicht helfen Dir diese sehr verallgemeinerten Draufsichten dabei, dass Du wirklich mal sinnvolle Dinge im Bereich Unternehmensberatung verzapfst. Das Meiste ist leider Scharlatanerie. So würde ich es nennen, wenn Schablonen für Lösungen verkauft werden.

Wo man darauf zurück greifen kann, dass sind tatsächlich Dinge Ablauforganisation, Personalführung. Also wieder alles aus dem Bereich Management oder hoffentlich verständlicher Geschäftsführung.

HA, eines noch: Die Unternehmensberatung braucht lustiger Weise keine Fremdworte. Sicher, wenn man bestimmte Techniken anwendet haben die mal Namen aus dem anglo Sprachraum. Normal benötigt man die nicht. Das scheint eine Beratungsstrategie zu sein: Verwirre Deine Kunden und die Belegschaft so lange, bis Du den Hof verlässt.

Sehr gängige Praxis. Deftige Kritik meinerseits an Beratungspraxis. Ist mir klar. Doch wenn Du da im Laufe Deiner beruflichen Entwicklung darauf immer mal wieder guckst, dann bin ich überzeugt: Du kannst zu guten neuen Ideen kommen, wie man diese Punkte vermeidet. Dann wären viele Rattenschwänze ab und Beratung wäre endlich das, was sie sein soll.

Antwort
von ChaseDe123456, 15

Gehe in die nächste Buchhandlung und kaufe dir: "Das Management Buch". In diesem Buch werden Managementprozesse sowie Konzepte und Strategien zur Firmengründung, Firmenerhaltung etc. pp. beschrieben und an Beispielen erläutert. Du findest auf jeder Seite eine Liste weiterer Bücher zum Thema sowie eine Vielzahl wirklich interessanter Zitate von Personen die den Markt im 20. und 21. Jahrhundert revolutioniert haben.

Das Buch kostet 24,95.

Kommentar von ChaseDe123456 ,

Management ist nicht gleich Unternehmensberatung aber ich kann dir dieses Buch trotzdem nur empfehlen.

Kommentar von ChaseDe123456 ,

"Wie baut man eine erfolgreiche Marke auf? Was macht einen großer
Unternehmer aus? Wo liegt der Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern?
Seitdem Güter den Besitzer wechseln und Dienstleistungen für andere
erbracht werden, denken die Menschen darüber nach, wie sich der Handel
damit abwickeln lässt. Dieses Buch zeigt die zentralen Prinzipien der
Unternehmensführung auf und erklärt knapp 100 der erfolgreichsten
Konzepte einflussreicher Business-Gurus von Organisationsstrukturen über
Marketing bis hin zu Organisationsstrukturen. Für alle, die wissen
wollen, wie Management wirklich funktioniert. Übersichtliche Grafiken,
Diagramme, Chroniken und viele Beispiele veranschaulichen die Kernthesen
und zentralen Gedankengänge auf leicht verständliche Art.
Biografie-Kästen liefern Infos zu Leben und Werk der jeweiligen Denker.
Jede Theorie wird durch übersichtliche Querverweise in einen
historischen Zusammenhang gestellt und einer Ideenlehre zugeordnet. So
entsteht ein spannender, moderner und anschaulicher Überblick über die
Prinzipien der Unternehmensführung. Perfekt für Schüler, Studenten und
alle anderen Interessierten!"

Antwort
von Sanador, 6

Viele Unternehmen haben verstanden, dass der Erfolg eng mit der Kompetenz der Mitarbeiter zusammenhängt. Diese Kompetenz gilt ausgebaut und weiterentwickelt zu werden. Durch verschiedene Trainings lassen sich Themen wie Zeitmanagement, Konfliktmediation oder Kommunikation behandeln und gezielt auszuarbeiten, so dass die Ergebnisse sich in der Firmenstrategie wiederspiegeln. Somit können gesteckte Ziele leichter erreicht werden. Nur wenn der Mitarbeiter seinen Verantwortungsbereich genauestens kennt, kann er seine Fähigkeiten und Erfahrungen einbringen und somit für den Erfolg sorgen. Unter     www.govend.de erfahren Sie mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community