Frage von lachs4709, 23

Unternehmen suchen nur immatrikulierte Praktikanten. Wie soll man dann eine Praktikantenstelle bekommen wenn man zwei abgeschlossene Studiengänge hat?

Unternehmen suchen nur immatrikulierte Praktikanten. Wie soll man dann eine Praktikantenstelle bekommen wenn man zwei abgeschlossene Studiengänge hat? Problem ist, dass die Firmen Mindestlohn bezahlen müssen mit abgeschlossenem Studium. Ich brauche Berufserfahrung, da dies alle Stellenausschreibungen als Wirtschaftsingenieur verlangen. Unterhalb des Mindestlohns darf ich aber kein Praktikum machen. Was kann ich dann machen?

Antwort
von NameInUse, 19

Richtige Arbeit aufnehmen, z. B. als Trainee. Kenne genug WiIngs die's geschafft haben. Ansprüche runter schrauben, ggf. Bewerungstraining machen, ...

Kommentar von lachs4709 ,

Was soll ein Bewerbungstraining bringen, wenn ich überhaupt keine Einladung erhalten habe? Es geht nicht ums Verkaufen können. es geht um praktische Erfahrungen sammeln zu können. Und als Trainee zu bewerben, bzw reinzukommen ist noch schwieriger. Die suchen nur ganz junge bis max. 30J. Ich habe auch viele Bücher über Bewerbung. Hier kommen Beispiele von guten und schlechten Lebensläufen drin. Bei guten Lebensläufen und Anschreiben steht hinter jeder Zeile oder Satz ein Haken. Bei schlechten Lebensläufen z.B. drin. Was hat er denn in dieser Zeit gemacht, war er arbeitslos etc.

Was soll man auch machen wenn man arbeitslos ist? Bei einem Lebenslauf kann man nicht betrügen. Verbesserungsvorschläge stehen in keinem der Bücher drin, nur Kritik. Solche Bücher könnte ich auch schrieben. Wenn in den Stellenausschriebungen schon drin steht. Beschreiben Sie ihre derzeitige Tätigkeit oder Sie müssen 3 bis 5 Jahre Berufserfahrung mitbringen, dann wird auch ein Bewerbungstraining nicht weiterhelfen. Was soll denn dabei rauskommen?

Das Problem ist das kostenlose Praktikas in Deutschland nicht mehr möglich sind. Sonst könnte ich 6 Praktikas a 6 Monate machen und hätte dann 3 Jahre Berufserfahrung. Für die Finanzierung würde ich abends noch als Handwerker oder Fahrer 5 Stunden täglich arbeiten. Auch da hätte ich kein Problem damit. Aber dann kommt schon wieder das Arbeitszeitgesetz, das einem einen strich durch die Rechnung macht. Deutschland schafft sich ab oder ist auf dem besten Weg.

Kommentar von NameInUse ,

Beim Coaching bekommt man Verbesserungsvorschläge, individuell zugeschnittene Anschreiben werden erarbeitet, die Suche nach Stellen optimiert. Irgendwas wirst Du falsch machen, sonst hättest Du mit Deinem Studium einen Arbeitsplatz

Kommentar von lachs4709 ,

Leider war ich schon bei einem Coaching das vom Arbeitsamt gefördert wurde. Ich brachte meine Bewerbungsunterlagen auf dem Stick mit, Anschreiben und Lebenslauf und fragte ihn, ob er das vom mitgebrachten Stick korrigieren könne. Er sagte, dass er das nicht kann wegen Viren. So schrieb er einfach meinen Lebenslauf nochmals ab und hat den Zeilenabstand etwas verändert. Das war es dann.

Es waren insgesamt 5 Termine. Er sagte mir, dass ich 5 mal unterschreiben soll, damit er mit dem Arbeitsamt abrechnen kann und ich dann auch nicht mehr kommen muss. Ausserdem sagte er, dass er nicht weiß, was mir 5 mal kommen bringen würde.

Insofern hat es mir dann nichts gebracht. Aber er konnte 5 mal mit dem Arbeitsamt abrechnen. Hätte ich mir sparen können und ein anderes Wort für arbeitslos oder arbeitsuchend fiel ihm auch nicht ein. Soviel zum Coaching.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community