Frage von Hanso112, 34

Unternehmen E-Mail Missbrauch?

Hallo zusammen, mich würde mal Interessieren was die Unternehmen gegen diverse Newsletter Missbräuche machen.

Sprich mehrere Spaßvögel melden beispielsweise die Support E-Mail Adresse eines Unternehmen bei 100 von Newsletter an wie gehen die Unternehmen dagegen vor ?

Kann man sich davor als Unternehmen schützen wenn die Support EMail Missbraucht wird?

Antwort
von franzhartwig, 7

Seriöse Newsletter-Anbieter arbeiten mit einer zweistufigen Anmeldung. Die erste Stufe ist, dass die E-Mail-Adresse über ein Webformular für einen Newsletter angemeldet wird. Die zweite Stufe ist, dass eine E-Mail an eben diese Adresse gesendet wird, die man bestätigen muss. Erst dann ist man für den Newsletter angemeldet. Unterbleibt die Bestätigung, gibt es keinen Newsletter. Der "Spaßvogel" bekommt natürlich die Bestätigungs-E-Mail nicht, kann die Bestätigung also nicht auslösen.

Sucht sich der "Spaßvogel" nun Anbieter aus, die eine solche Bestätigung nicht vorsehen, ist das tatsächlich blöd. Man kann sich kaum dagegen wehren, außer sich sofort wieder austragen zu lassen. Bei solchen Dingen bin ich aber immer sehr vorsichtig, weil ich nicht weiß, warum ich einen Newsletter bekomme. Oft ist das tatsächlich Spam, sodass ich durch die Abmeldung meine E-Mail-Adresse bestätigen würde. Der Newsletter-Anbieter weiß also, dass meine Adresse gültig ist und auch bedient wird. Das steigert den Wert der E-Mail-Adresse, sodass sie teuer verkauft werden kann. Dann bist Du in einem Kreislauf, aus dem Du kaum noch rauskommst. Am besten ist also, dass man den Newsletter im Spamfilter auf eine Blacklist setzt. Aber das ist natürlich Arbeit.

Antwort
von FloTheBrain, 7

Dagegen tun die meisten Seiten etwas, die Newsletter anbieten. Dort muss dann über die eingetragene E-Mail die Bestellung des Newsletters bestätigt werden.

Ansonsten kann man nur reagieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community