Untermietvertrag Harz4?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn der vermieter zustimmt, dann darfst du das. du hast damit einnahme aus miete, musst du einnahmen natürlich versteuern.

ob es eine bg ist oder eine wg, ist nachzuweisen. wenn dieses nicht möglich ist, wird es als bg gewertet.

also zwei schlafzimmer die auch abzuschließen sind. weiterhin getrennte waschmittel, getrennte fächer im kühlschrank, keine gemeinsamen fotos und unterlagen im wohnzimmer...einfach alles getrennt und abschließbar präsentieren, wenn der besuch zur kontrolle kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist erlaubt und jeder bekommt sein eigenes Geld für den jeweiligen Mietanteil sowie zum Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist darf Person A einen Untermietvertrag machen

Sofern der Vermieter zustimmt, ja.

Dem Jobcenter ist es egal ob der Vermieter des Kunden Eigentümer oder selbst Mieter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Sinnvollste wäre, Person A würde das mit ihrem Sachbearbeiter besprechen. Möglich ist das sicher, wie es ausgeführt wird, kann der Sachbearbeiten verbindlich beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lasterfahren
06.11.2016, 10:26

das wäre ziemlich doof. denn der sb wird dem he keine anleitung zur begehung von leistungsbetrug liefern.

0

Ja das ist möglich.

Person A muss die Veränderung dann umgehend mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?