Frage von MattStuttgart, 63

Untermietverhältnis. Untermieter stirbt. Erben (Kinder und Co.) schlagen aus. Notar nimmt Auto und Garten. Der Rest ist uninteressant.Wer übernimmt die Kosten?

Es herrscht Untermietverhältnis. Der Untermieter stirbt. Erben (Kinder und Co.) schlagen das Erbe wegen vielen Schulden aus. Notar nimmt das Auto und einen Garten. Der Rest (Bücher..) ist uninteressant.Wer übernimmt die Kosten? Der Notar sagt, dass es nicht mehr seine Sache ist. Darf dann der Mieter, der in der Wohnung lebt, die Zimmer des Untermieters auf eigene Kosten leeren?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 11

Wenn das Erbe ausgeschlagen wurde und das Nachlassgericht einen Nachlassverwalter bestimmt hat, dann muss der sich um alles kümmern, auch um die Räumung der Wohnung und Entsorgung von Müll usw.

Antwort
von ChristianLE, 42

Darf dann der Mieter, der in der Wohnung lebt, die Zimmer des Untermieters auf eigene Kosten leeren?

Naja, hier wäre erst einmal eine Erbanfrage beim Nachlassgericht zu stellen. Gibt es wirklich keine Erben, dann tritt Vater Staat in das Erbe ein.

Der Nachlassverwalter übernimmt aber nur dann die Kosten der Beräumung, wenn dies aus dem Nachlass finanziert werden kann.

Expertenantwort
von ichweisnix, Community-Experte für Erbe, 4

Es war so eine Art Nachlasverwalter. Dieser hat alles genommen, was verwertbar war.

War es eine Art Nachlassverwalter oder der Insolvenzverwalter. Wenn es der vom Gericht bestellte Insolvenzverwalter war, dann können sie natürlich entsorgen. Anderfalls hätte er allerdings nicht die Nachlassgegenstände verwerten dürfen.

Antwort
von webya, 19

wieso nimmt der Notar das Auto? Wer hat den Notar eingeschaltet?

Antwort
von tachyonbaby, 34

Wieso nimmt der Notar die Wertgegenstände an sich und kümmert sich weiter um nichts? Entweder alles oder gar nichts - sollte man meinen. Frag doch da mal nach.

Kommentar von MattStuttgart ,

Es war so eine Art Nachlasverwalter. Dieser hat alles genommen, was verwertbar war..

Kommentar von tachyonbaby ,

Dann muß er alles nehmen und die Wohnung auch räumen. Der kann sich doch nicht nur die "Rosinen" rauspicken und den Müll Dir hinterlassen. Mir scheint, daß das Rechtsempfinden dieses Nachlaßverwalters etwas gestört ist.

Ich würde dem Nachlaßverwalter eine Frist setzen, bis wann er die Wohnung zu räumen hat, ansonsten an die nächst höhere Dienststelle gehen. Notfalls Dienstaufsichtsbeschwerde,

Kommentar von Gerhart ,

Seltsamer "Notar" > was gilt es hier zu beurkunden??

Kommentar von tachyonbaby ,

Hast ja recht, aber wir alle wissen doch, was gemeint ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten