Frage von ginger1991,

unterleibschmerzen mit rückenschmerzen in der 35ssw

hallo,

hab zeit 2 std. ca. rückenschmerzen die nach vorne in denn unterleib ziehen und mein bauch wird ab und zu sehr hart. das ist meine erste schwangerschaft und jetzt weiß ich nicht wirklich ob das nur senkwehen sind und weiß auch nicht was ich jetzt machen soll.

danke schön für eure hilfe..

MFG

Antwort von evaness,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt so etwas wie Übungswehen. Dabei spannen sich Muskeln, die für die Geburt gebraucht werden, ohne dass die hormonelle Situation so ist, dass schon eine Geburt ausgelöst werden kann. Du musst Dich schonen und ganz entspannen. Keinen Stress,

keine Anstrengungen, das Leben mit dem Bauch ist anstrengend genug.

Morgen mal zum Frauenarzt gehen. Er untersucht, wie weit der Muttermund sich schon geöffnet hat, so weit wie ein 5-Mark-Stück darf er offen sein. Seit wir den Euro haben, weiß kaum jemand mehr, wieviel das ist, also ein bisschen. Der Arzt kann ein CTG machen und damit Herztöne und Bauchdeckenspannung messen. Dann hast Du Gewissheit, dass es nur Übungswehen oder leichte Senkwehen sind.

Kommentar von evaness,

Diese Vorwehen sollten allerdings nur eine kleine Weile dauern,

nur ab und zu mal kommen. Wenn das schon 2 Stunden so geht

und Rückenschmerzen dabei sind, wäre es am besten, sich in die

Frauenklinik zu begeben, denn falls es doch Geburtswehen sind

und sich eine Frühgeburt ankündigt, kann man diese mit einem

wehenhemmenden Medikament verhindern. Jetzt stehst Du vor

dem Dilemma, einerseits möglichst gemütlich und entspannt

schlafen zu sollen und keinen Stress zu haben, andererseits

solltest Du in die Klinik fahren, um das wehenhemmende

Mittel gleich bekommen zu können, falls Du es brauchst.

Ruf doch einfach mal in der Frauenklinik an. Die kennen

das alles und können schon durch Befragen am Telefon

heraus finden, wie das einzuschätzen ist, und Dich am

besten beraten.

Kommentar von evaness,

Die richtigen Geburtswehen fühlen sich eher so wie Monatsschmerzen an.

Die Rückenschmerzen können auch eine Verspannung sein und zufällig

mit dem Hartwerden des Bauches zeitgleich auftreten. Das kann man

aus der Entfernung alles nicht so sagen. Die Hebammen am Telefon,

wenn Du in der Frauenklinik anrufst, haben da sehr viel Erfahrung,

weil alle Schwangeren diese merkwürdige Phase durchmachen,

in der man nicht genau weiß, was für Anzeichen das sind usw.

Antwort von ginger1991,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Erst mal möchte ich mich bei euch bedanken.

war heute morgen beim Arzt und er hat ctg und hat mich untersucht und meinte nur dass das senkwehen waren was normal wäre. er meinte auch das es frauen gibt die , die senkwehen sehr intensiv spüren grade bei der ersten schwangerschaft.

Antwort von Goodnight,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du hast Wehen, ruf deinen Arzt oder im Krankenhaus an, es ist schon noch etwas früh, vielleicht kann man die Geburt noch stoppen. Alles Gute!

Antwort von Dackelmann888,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sprich mit Deinem Arzt,das ist besser.

Antwort von Tim421998,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sorry aber geh lieber zum arzt und lass dich durchecken hier im internet muss man doch nur nach einem aufgeratschten knie googlen da kommt gleich raus das man Krebs hat (das mit dem Krebs ironie aber geh trotzdem lieber zum arzt anstatt dir von irgendwelchen leuten sagen zu lassen was du angeblich hast.

Antwort von Susanna1995,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Rückenschmerzen ist oft in der Schwangerschaft. Und Schmerzen führen zu einer Verhärtung von Muskeln, die gegensteuern möchten. Frag deinen Gyn. Für Senkwehen ist es viel zu früh und die tun kaum weh.

Antwort von kris73,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Dürfte im neunten eigentlich normal sein, aber lieber einmal zu viel und unnötig zum Arzt als eventuell zu spät.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten