Frage von stonistone, 17

Unterkonto / Banking Software?

Hallo , ich suche eine Möglichkeit mein bestehendes Girokonto in Unterkonten zu gliedern.

Dh. Ich möchte mein zB ein Hauptkonto von dem monatlich 50€ aufs "Autokonto" gehen, 50€ auf s Konto "Haus1", 50€ auf "Haus2", 500€ auf Versicherung etc.

Von den einzelnen Konten sollen dann auch die Ausgaben abgebucht werden.

Kennt jemand eine Bank die sowas anbietet, bzw. eine Bankingsoftware, die dieses möglich macht ?

Und nein , ich möchte kein Haushaltsbuch führen :)

Dankeschön

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von GuenterLeipzig, 8

Es macht aus meiner Sicht keinen Sinn, eine solche Lösung anzustreben.

Sicher werden Dir die Banken liebend gerne weitere Konten gebührenpflichtig einrichten.

Die Commerzbank zum Beispiel bietet jenen, die einen Onlinezugang zu den Konten haben, an, eine digitale Gruppierung aller Kontobewegungen vornehmen zu können.

Hier kann man Regeln erstellen, einmal festgelegte Verknüpfungen können dauerhaft analog zugeordnet aber auch nachträglich geändert werden, eine thematische Teilung von Beträgen ist ebenso möglich.

Ferner ist es möglich, unterschiedliche Betrachtungszeiträume zu wählen.

Das ist aus meiner Sicht die bessere Lösung mit dem 0-Euro-Konto.

Günter

Antwort
von onzor, 2

Leider wird dir jede Bank für ein weiteres Girokonto gebühren abnehmen. Ich kann dir empfehlen bei deiner Bank ein Tagesgeld Konto zu eröffnen. Da kannst du jeden Monat Geld drauf transferieren.

Abbuchungen sind aber von dem Konto nicht möglich. Du musst dann im Onlinebanking den Betrag auf dein Girokonto umbuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community