Frage von Grasshalm67, 74

Unterirdische Pickel auf der Stirn sehr viele zum Hausarzt und was macht er dann?

Antwort
von XxXxXxXxXy, 29

Ich denke erst wird man eine Salbe probieren, es kann sein dass er dir anbietet medizinische Kosmetik in Anspruch zu nehmen, dort wird man die dann die Pickel leicht aufstechen und ausdrücken (tut überhaupt nicht weh und hilft super), was ich aber eher glaube wenn er ein guter Hautarzt ist, wird man dir aknenormin verschreiben, das ist das einzige Mittel das Pickel und deren Ursache bekämpft und zwar für immer, das sind Tabletten die man einnehmen muss bis zu einem Jahr :)

Antwort
von anaandmia, 34

Kommt drauf an ich denke er verschreibt dir ne salbe je nach dem evtl. ne Zugsalbe wenn er "unterirdisch" ist. Wenn es aber ein Abzess o.ä. ist wird es wohl aufgemacht.

Antwort
von Margita1881, 38

Unterirdische Pickel

das sind Milien, die sich im Gegensatz zu Pickel nicht einfach ausdrücken lassen.

Ein Hautarzt muss diese mit einem Milienmesser anritzen, um sie auszudrücken.

http://www.praxisvita.de/milien

Antwort
von Gerneso, 42

Was soll der da machen? Einen Zauberstab rausholen?

Geh mal zu einer Kosmetikerin oder zum Dermatologen.

Antwort
von Sylon00, 49

Ich denke er wird dir Tipps geben wie zb das Gesicht am Tag mal zu waschen oder nicht so oft dran fassen. Vielleicht verspricht er dir auch eine Creme

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten