Frage von Doc69, 55

Unterhaltzahlung für meinen Sohn?

Es geht um Unterhalt für mein Sohn Er wird am 15.7.2016 18 Jahre alt und fängt am 1.9.2016 eine Ausbildung wie verhält sich das ganze jetzt. Er wohnt noch bei meiner EX-Frau also Zuhause. Zahle momentan 356 Euro mtl. für mein Sohn.

Hoffe ihr könnt mich ein wenig aufklären.

Danke

Antwort
von sassenach4u, 14

Ab 01.09.2016 ist sein Anspruch 735,-- Euro gegen euch beide. Davon ab gehen das Kindergeld in Höhe von 190,-- Euro = 545,-- Restbedarf. Davon ab geht sein Nettoeinkommen (abzüglich 90,-- Euro für berufliche Aufwendungen, Bsp. 500,-- netto- 90,-- = 410,-- abzuziehen).

Bleibt dann noch etwas, sind Sie und ihre Ex-Frau zum Barunterhalt verpflichtet. Dieser berechnet sich nach der Quote des Einkommens von Ihnen beiden. Dazu müssen Sie natürlich wissen wie viel jeder verdient.

Ihr Sohn sollte zum Jugendamt gehen und um Hilfe bei der Berechnung bitten. Dann liefern beide Seiten die Unterlagen (Einkommensteuerbescheid, Lohn und Gehaltsabrechnungen, Kap. Nachweise etc.) direkt dorthin. Das JA ist bis zur Vollendung des 21. LJ verpflichtet, junge Menschen bei der Durchsetzung, hier der Berechnung der Unterhaltsansprüche zu unterstützen.

Dann steht der Betrag fest und vor allem die Quote, denn jährlich ändert sich die Ausbildungsvergütung und sie können dann auf Basis der Quote in den Folgejahren selbst ausrechnen, was noch zu zahlen ist.

Dazu muss ihr Sohn Ihnen nachweisen, wie sich die Ausbildungsvergütung ändert.

Das ihre Ex ihm Naturalunterhalt leistet, ist egal- er muss ihr dann von dem Unterhalt, den sie evtl. zahlen müssen, ggf. was geben. Das ist allerdings ein Ding zwischen den beiden.


Und nicht vergessen, ab Monat nach Volljährigkeit den Unterhalt schön auf das Konto vom Junior! Nicht mehr an die EX!!!

Für die Zeit ab 15.07.2016 gilt die Quote übrigens auch schon, da ist er allerdings noch ein privilegiertes Kind und der Unterhalsbedarf richtet sich bis zum 01.09.2016 nach ihrem gemeinsamen Einkommen, dann Stufe 4 der Düsseldorfer Tabelle, zahlbar nach Quote!!!


Antwort
von DerHans, 42

Du bist unterhaltspflichtig, bis er seine Erstausbildung abgeschlossen hat.

Ab der Volljährigkeit musst du an ihn direkt zahlen.

Antwort
von claudialeitert, 21

Ab 18 ist er für sich selbst verantwortlich. Nur bei dir liegt der Fall so bis Beginn der Ausbildung liehen keine 4 Monate also die muss du weiter bezahlen. Lass dir die Ausbildungsunterlagen zeigen dann wird Unterhalt neu berechnet . Sein Einkommen und Kindergeld wird ab 18 voll angerechnet. Abzug von 90 Euro Freibetrag hat er. RESTBETRAG wird auf beide Eltern aufgeteilt. Je nach ihren Einkommen.

Antwort
von Doc69, 28

Ist es nicht so das ab 18. die Mutter auch Unterhaltspflichtig ist und somit wird der Betrag halbiert ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten