Frage von vocoderplus, 26

Unterhaltszahlungsforderung an Hartz IV-Empfänger?

Hallo, ich bin Hartz IV-Empfänger und werde nun ertmalig aufgefordert, Unterhaltszahlungen für meinen pflegebedürftigen Vater zu zahlen. Ist das rechtens?

Antwort
von isomatte, 9

Es wird die Leistungsfähigkeit der unterhaltspflichtigen Personen geprüft,du bist aber mit ALG - 2 gar nicht leistungsfähig,demnach musst du auch nichts zahlen,aber bist dennoch verpflichtet Nachweise zu erbringen !

Also Kopie von deinem Bescheid machen und ans Sozialamt schicken,dass sollte dann normalerweise reichen.

Denn du hast als Single einen Selbstbehalt von derzeit 1800 € Netto und dazu können noch weitere Aufwendungen und vorrangige Verpflichtungen abgesetzt werden,dass würde zutreffen wenn dein Vater in einem Pflegeheim untergebracht wäre.

Würde er Zuhause gepflegt werden,würdest du erst Unterhalt zahlen müssen wenn dein Brutto Jahreseinkommen über 100 000 € liegen würde.

Antwort
von petrapetra64, 3

Klar ist das rechtens, dass man Unterhalt für pflegebedürftige Personen bei den den Verwandten fordert. Deine persönlichen Verhältnisse sind dem Sozialamt ja nicht bekannt. 

Deine Aufgabe ist es nun, dem Absender des Briefes deine Einkünfte nachzuweisen. In deinem Fall genügt hierfür die Vorlage des H4 Bescheides, damit bist du definitiv raus. Steht aber sicher auch alles in dem Schreiben drin, denke ich mal. 

Antwort
von passaufdichauf, 16

Du bist unterhaltspflichtig, aber nicht leistungsfähig.

Den Einkommensnachweis wirst du also ausfüllen müssen, aber fordern können sie nichts von dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten