Unterhaltszahlung bei heirat der mutter fürs kind des leiblichen vaters?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nur weil die Mutter heiratet, braucht das Kind doch wohl immer noch sein Auskommen...

Also nein, der Kindesunterhalt ist auch bei Heirat der Mutter weiter vom Vater zu zahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuddy90
28.02.2016, 21:28

Kennst du dazu peragraphen ? Weil der Leibliche vater dies nicht glauben will

0

Also ich bin verheiratet, habe 2 kinder... und der leibliche Vater meines ersten kindes, zahlt 'bis jetzt' auch kein Unterhalt ; er denkt nämlich genau so nen Schwachsinn von wegen er wäre seit meiner hochzeit fein raus....ist er aber nicht!!!! Er hat kein sorgerecht, und somit sieht er ihn nie !! Da ich ihm den Unterhalt sicher nicht schenken werde habe ich mir einen Anwalt genommen.... wobei das jetzt schon fast 6 monate so geht... Mittlerweile wurde festgesetzt das die Zwangsvollstreckung durchgeführt werden soll... also nein er muss zahlen ob er will oder nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur gegenüber der Mutter. Fürs Kind muss er weiterhin zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuddy90
28.02.2016, 21:27

Gibt es dazu Paragraphen ?

0

Okay also ich hab geheiratet jedoch nur nicht den leiblichen Vater. Dieser jedoch behauptet aufgrund meiner Heirat wäre er ausen vor und müsse nichts zahlen weil er auch kein sorgerecht hat .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bestie10
28.02.2016, 21:34

dann soll er sich mal bei Boris Becker informieren ....

oder zahlt der nicht für seine Besenkammeraffäre

1
Kommentar von berlina76
28.02.2016, 21:52

Hat dein neuer Mann das Kind adoptiert? Ja dann ist der Kindesvater raus aus der Zahlungspflicht, dass geht aber nur wenn alle einverstanden sind. Ansonsten muss der Kindesvater weiter Kindesunterhalt zahlen. 

0

Nein. Stimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht. Der leibliche Vater ist auch nach einer Wiederheirat der Mutter noch immer Unterhaltspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuddy90
28.02.2016, 22:04

brauche dazu dringend einen Paragraphen der das vorschreibt, bitte

0