Frage von eliblau, 46

Unterhaltsvorschuss Unterhlalt Mindestunterhalt?

Weil mein letzter arbeitsvertrag nicht verlängert wurde habe ich jetzt nochmals eine ausbildung angefangen. Meine frage : ich habe momentan ein Nettoeinkommen von 880€ und zahle unterhalz für meine kinder ( 4 und 12) 218€. Trotz allem kassiert meine ex noch 145€ unterhaltsvorschuss. Ich habe mit meiner jetzigwn partnerin noch ein kind. Ist das mit dem zusätzlichen unterhaltsvorschuss rechtens? Ich zahle doch schon 218 € bei einem nettoeinkommen von 880€

Antwort
von petrapetra64, 12

Es kann ja nur das juengere Kind Unterhaltsvorschuss erhalten und ich wuerde daher davon ausgehen, dass dein Unterhalt von 218 Euro auf das aeltere Kind angerechnet wird, was ja nicht mal dem Mindestunterhalt entspricht und fuer das juengere Kind Unterhaltsvorschuss gezahlt wird. So ist das rechtens.

Mit 218 Euro kann man ja auch keine 2 Kinder ernaehren. Da du wohl bereits eine abgeschlossene Ausbildung hast, ist es auch nicht nachvollziehbar, dass du eine weitere Ausbildung machst, anstatt dir eine andere Stelle zu suchen, damit du deinen Kindern Unterhalt zahlen kannst. Daher musst du wohl trotz extrem geringem Einkommen noch Kindesunterhalt zahlen.

Antwort
von martinzuhause, 31

das mit dem unterhaltsvorschuss ist rechtens. den bekommen die kinder ja weil du nicht den vollen unterhalt zahlen kannst.

da du mit deiner jetzigen partnerin auch noch ein kind hast musst du ausrechnen lassen wie viel unterhalt du zahlen musst da du ja für 3 kinder unterhaltsprlichtig bist. das was du zaheln kannst muss dann auf alle drei kinder aufgeteilt werden. die kinder sind beim unterhalt alle gleich zu behandeln

Kommentar von eliblau ,

Ich dachte vorschuss erhält man lediglich wenn der bater nicht zahlrn kann?ich zahlr ja soviel wie es mit meinem nettoeinkommen möglich ist

Kommentar von martinzuhause ,

den vorschuss gibt es auch wenn der mindestunterhalt nicht komplett gezahlt werden kann

Kommentar von eliblau ,

Irgendwas läuft da schief. Es kann ja nicht sein das meine ex ( die voll arbeiten geht- also ein einkommen von 1600€ hat) knapp 390€ kindergeld+ kapp 360 unterhalt und vorschuss kassiert. Sprich sie hat im monat für sich knapp 2400€!
Wir haben mit 2 erwachsenen nocht einmal 1800€ monatlich zur verfügung

Kommentar von martinzuhause ,

was sie verdient ist egal. die kinder bekommen den unterhalt und unterhaltsvorschuss. es ist festgelegt wieviel dem kind im monat an unterhalt zusteht. kann der unterhaltspflichtige das nicht zahlen gibt es für die differenz den unterhaltvorschuss

Kommentar von eliblau ,

Sorry ich meinte 2400€ für sich und die kinder, wobei die kinder nur selten zuhause sind sondern sie diese an oma und opa abgibt

Kommentar von eliblau ,

Armes Deutschland

Kommentar von martinzuhause ,

warum "armes deutschland"?? es werden nur alle kinder gleich behandelt - so wie es sein sollte. dabei ist es egal wie viel die eltern verdienen

Kommentar von eliblau ,

Naja das der unterhalt dorekt an die kinder geht ist glaub ich bei den wenigsten der Fall. Ich will jetzt nicht behaupten dass sie es sich unter den nagel reist aber viel kann für die kinder nicvt übrig sein wenn diese oft mit zerissenen jeans unterwega sind. Die mutter geht die gabze woche arbeiten und ist am wochenende im der disko, was bedeutet das die Kinder ständig bei oma und opa sind. Mit knapp 1800€ und einer kindergartengebühr von 260€ kann mir keiner erzählen das meine 3. tochter genau so bahandelt werden kann wie meine anderen beiden

Kommentar von martinzuhause ,

wie sie das geld verwendet ist ihre sache. deine 3 kinder werden beim unterhalt gleich behandelt. das was bei dir für den unterhalt herangezogen werden kann kannst du durch drei teilen und jedes kind bekommt das gleiche.

Kommentar von eliblau ,

Und wie kann ich das berechnen dass da alles richtug läuft? An meine freundin mut der ich jetzt zusammenlebe zahl ich ja nichts da ich mit ihr und dem kind unter einem dach lebe. Es gehen nur monatlivh 217€an meine ex

Kommentar von martinzuhause ,

deine freundin musst du auch nicht finaziell unterhalten. bei 880€ einkommen kannst du erst mal garnichts zahlen. verdienst du mehr kannst du vom jugendamt ausrechnen lassen was für unterhalt übrig bleibt. das muss dann durch drei geteilt werden.

das kind das bei dir lebt versorgst du ja. das ist das gleiche als wenn du einem der andern kinder geld gibtst


wie wurde der unterhalt für die ersten beiden kinder denn festgelegt.?

Kommentar von eliblau ,

In meinem vorherigen Arbeitsverhältnis hatte ich ein nettoeinkommen von 1400€ und damals wurde mir vom jugent berechnet das ich den mindestunterhalt von 217€ bezahlen muss und der rest durch den vorschuss aufgestockt wird.
Als ich dann mit der susbildung begonnen habe habe ich dort sngerufen und gefragt ob ed jetzt neu berechnet wird und der zuständige Mitarbeiter meinte nein weil ich ja sowieso schon nur 217€ bezahle

Kommentar von martinzuhause ,

anrufen sollte man da nicht. schicke per einschreiben hin was du jetzt verdienst und kündige darin auch gleich an das du die zahlung von unterhalt wegen deines geringen einkommens zum 01.01.2016 einstellen musst. das gleiche schickst du der kindesmutter der beiden kinder.

du hast zu wenig einkommen um den unterhalt zu zahlen.

dann muss das jugendamt da erst mal tätig werden. von einem anruf weiss da nach kurzer zeit keiner mehr was

Kommentar von eliblau ,

Ok vielen dank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten