Frage von zicke0212, 42

Unterhaltsvorschuss ans jugenamt zahlen wegen lohnpfändung?

Habe seit 3 Jahren einen Anwalt laufen weil der kindsvater keinen Unterhalt zählt, nach vielen Monaten ist endlich eine Lohnfändung zustande gekommen, allerdings sagte mir die Anwältin heute das der gefändete Unterhalt an das Jugendamt gezahlt werden muss, weil ich seit der Geburt es Kindes UNterhaltsvorschuss bekomme, ist das richtig? Ich mein ich habe ja die Anwältin beauftragt den Unterhalt für mich ( bzw mein Kind) zu bekommen und nicht das jetzt das jugenamt das gefändete Geld bekommt !

Antwort
von rasperling1, 20

Wenn vollstreckt wird, muss es ja einen Titel über den zu zahlenden Kindesunterhalt geben. Das Jugendamt zahlt aber an Dich einen geringeren Vorschuss, als in dem Titel steht (weil das Jugendamt das Kindergeld abzieht). Vereinfacht gerechnet: wenn im Beschluss steht, dass der Vater 300,- Euro monatlich zahlen soll, und wenn Du 200,- Euro Unterhaltsvorschuss vom JA bekommst, dann müssen, falls 300,- Euro gepfändet werden, 200,- Euro ans Jugendamt weitergeleitet werden. Sonst würdest Du ja doppelt Unterhalt beziehen. Wenn natürlich nur 200,- Euro oder noch weniger gepfändet werden können, dann siehst Du im Ergebnis nichts von dem Geld, weil alles ans Jugendamt geht. 

Antwort
von Erklaerbaer17, 29

Das ist Üblich so. bei meiner Freundin ist es auch so. Ihr Ex Mann bekommt auch den Lohn bis zum Existenzminimum gepfändet und sie bekommt es über das Jugendamt.

Kommentar von zicke0212 ,

Bei mir ist es aber anders, die Anwältin bekommt das gefähndete Geld vom AG und zählt es mir und ich muss das Geld ans Hugenamt weiter leiten , wieso?

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Das kann gut sein wenn du Harz IV bekommst. Warum du es allerdings an das Jugendamt weiter leiten musst verstehe ich jetzt auch nicht ganz. Vielleicht es mit dem Unterhaltsvorschuss abzurechnen? Aber wieso rechnet es dann die ARGE nicht gleich mit dem Jugendamt direkt ab? (Darf nur 10% sein von dem Satz was dir von der ARGE zusteht sein).

Wirklich verstehe ich das jetzt nicht. 

Antwort
von macqueline, 20

Du hast ja offensichtlich bisher UnterhaltsVORSCHUSS vom Jugendamt bekommen. Jetzt holt sich das Jugendamt den gezahlten Vorschuss zurück.

Kommentar von zicke0212 ,

Aber doch nicht von meiner beauftragen Anwältin ...?! Dachte die Regeln das selber i wann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten