Frage von Puschi11,

Unterhaltstitel rückwirkend ändern??

Ich habe einen 16 jährigen Sohn für den der Vater 135 % Unterhalt bezahlt. Nun habe ich erfahren das er mittlerweile zwischen 3200 und 3500 euro verdienen soll und er hat noch 2 weitere Kinder unter 6 und ist verheiratet. Seiner Frau ist er aber nicht zu Unterhalt verpflichtet da sie selber arbeitet. Weiß jemand ob es sich lohnt eine Abänderung vornehmen zu lassen?? Was müsste er bei dem Einkommen für meinen Sohn bezahlen?? Wäre nett wenn mir jemand weiter helfen kann denn aus der Düsseldorfer Tabelle werd ich nicht schlau da ja auch die anderen beiden Kinder bei dem Unterhalt berücksichtigt werden.

Wäre Super wenn mir jemand weiter helfen kann damit ich nicht umsonst den ANwalt prüfen lasse wenn man weiß da kommt nicht mehr bei raus..

Antwort von auchmama,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Geh mal zum Jugendamt. Dort kannst Du für Deinen Sohn eine kostenlose Beistandschaft beantragen.Das JA wird sich dann mit dem Vater Deines Sohnes in Verbindung setzen und Gehaltsnachweise anfordern. Der Unterhaltsanspruch wird dann kostenlos für Deinen Sohn berechnet.

Übrigens hättest Du diese Beistandschaft schon viel früher beantragen können. Das JA prüft dann auf Verlangen, alle 2 Jahre die Einkommensverhältnisse des Unterhaltpflichtigen.

LG

Kommentar von zitronenmelisse,

DH !! Stimmt das ist wirklich sehr hilfreich ;-)

LG

zitro

Antwort von ofi21,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich mir die Düsseldorfer-Tabelle ansehe, solltest du die Füße ganz still halten, denn danach bekommst du schon mehr als der Vater zahlen müßte.

Kommentar von Puschi11,

was müsste ich denn laut düsseldorfer tabelle bei 135 % bekommen??

und was rein rechnerisch??

Kommentar von Puschi11,

was müsste ich denn laut düsseldorfer tabelle bei 135 % bekommen??

und was rein rechnerisch??

Kommentar von ofi21,

Nun ich kenne es von mir selber so, dass bei drei unterhaltsbedürftigen Kindern nicht die tatsächliche Einkommensstufe nach Gehalt genommen wird, sondern eine Stufe darüber.(s. Absatz 1 der Tabelle). Bei 3200-3500 wäre es Stufe 6 bei einem 16jährigen somit 546 abzügl. hältigem Kindergeld. Da aber drei Kinder da sind wäre es Stufe 5 = 512 abzüglich hältigem Kindergeld (92 €) = 420 €.

Außerdem sind berufsbedingte Aufwendungen zu berücksichtigen. Wenn dann die Stufe 6 gar nicht erreicht wird, sondern Stufe 5, wären es bei 3 Kindern sogar Stufe 4 (490€ - 92 € = 398€)

Antwort von ichweisnix,

Weiß jemand ob es sich lohnt eine Abänderung vornehmen zu lassen??

Ja, aufgrund der 2 neuen Kinder würde sich eine Änderung vermutlich für ihn lohnen.

Wäre nett wenn mir jemand weiter helfen kann denn aus der Düsseldorfer Tabelle werd ich nicht schlau da ja auch die anderen beiden Kinder bei dem Unterhalt berücksichtigt werden.

Sie nehmen sein bereinigtes Nettoeinkommen. Sagen wir 3200€. Dann sind sie bei der 6-ten Stufe. Diese bezieht sich auf 2 Unterhaltsempfänger. Gibt es nur einen, kann es eine Stufe nach oben gehen, gibt es 3 kann es eine Stufe nach unten gehn.

Es hängt natürlich jetzt auch davon ab, wieviel seine Frau verdient.

Vermutlich wird der Betrag zwischen der 5. und 6. Stufe liegen als zwischen 512 und 546. Davon ist das hälftige Kindergeld abzuziehen.

Antwort von Puschi11,

also der Titel ist con 2005 als er noch keine weiteren Kinder hatte. Die anderen beiden Kinder leben bei ihm und seiner Frau... und sind beide unter 6

Antwort von Ryan2210,

Der aktuelle Unterhalt für Ihren Jungen dürfte bei plus 35% vermutlich bereits unter Berücksichtigung des tatsächlichen Einkommens usw. als Bemessungsgrundlage vorgelegen haben. Die Zeiten sind vorbei, dass sich das zuständige Amt zum Nachteil der Unterhalts-Empfänger ´foppen´lässt. Die Behörde müsste Ihnen Ihre Verunsicherung ausräumen können. Bedauerlicherweise erhalten nicht alle Bedürftigen stets das ihnen Zustehende, insbesondere wenn die Verpflichteten, aus welchen Gründen auch immer, in Schieflage geraten.

Antwort von mooddss,

meinste nich das er schon genug bezahlt für 3 kinder ???? meine ex wollte 5000€ Unterhalt haben da hab ich die Anwälte mal gefragt auf welchen Planeten die leben.... ich wäre mit dem was ich habe zufrieden... wenn es sogar regelmäßig kommt ist um so besser....

Kommentar von auchmama,

Sorry, wer 3 Kinder in die Welt setzt, muss auch 3 Kinder versorgen! Was soll so eine merkwürdige Aussage? Warum sollte der 16-jährige Sohn auf Unterhalt verzichten? Das Leben ist teuer genug! Zum Kinder in die Welt setzen gehören immer 2! Oder? Und wenn es dem einen Elternteil nicht mehr passt, macht er sich aus dem Staub und der andere kann zusehen, wo er mit dem Kind bleibt! Was ist denn das für eine Logik? Von der moralischen Verantwortung mal ganz abgesehen...:-(

Kommentar von mooddss,

das ist typisches frauen denken... wird ja wohl nen grund gegeben haben warum er nicht mehr da ist... is immer einfach alles dem "vater" in die schuhe zu schieben.... wie wäre es mal wenn die männerwelt dann einen auf arbeitslos oder minijob macht.. mal sehen wie die frauenwelt dann aussieht wenn es an die eigene geldbörse geht... ihr seht das immer nur von der nehmer seite.... moral hin oder her..die neue frau kann doch sagen.. nee lass mal du hast schon ein kind und genug "verantwortung" beim zahlen... ehrlich wenn ich solch gesülze lese sag ick mir immer.. dann lass doch abtreiben.... besser so??? und außerdem wat regste dich auf... das gesetz sieht es nun mal so vor, dass er dann für drei kinder unterhalt zahlen soll.... dann bekommt eben einer weniger wie der ander... und das ist schon nicht mal mehr gerecht... aber kinder am geld auszumachen is das allerletzte... es sei man is zu faul zum arbeiten und will auf kosten des mannes sich sein leben finazieren zu lassen.... mir schwillt hier gleich der kamm.... ihr schreit nach gleichberechtigung und gleichstellung.. dann tut auch was dafür... außer die hand aufhalten...

Kommentar von Puschi11,

Hallo mooddss

Also wir wollten unseren SOhn beide und als ich in der 26 ssw war wollte er ihn nicht mehr.

Er wollte das ich ihn abgebe weil wir ja mit knapp 19 beide zu jung wären. DAs war dann auch der Trennungsgrund.

Er kümmert sich ..naja , man kann sagen gar nicht um ihn.. wenn ihn jemand fragt hat er 2 kinder.. und geburtstage , weihnachten usw finden auch ohne meinen sohn statt.

Desweiteren arbeite ich und bin auf dieses Geld nicht angewiesen aber ich hasse Väter die Kinder in die Welt setzen und sich dann nicht kümmern. WEnn er für seinen Sohn da wäre dann würd ich auch ganz auf Unterhalt verzcihten aber wenn so ein A..... meint er kümmert sich nicht und er hat nur 2 Kinder usw dann soll er auch bluten und es jeden Monat an bzw auf seinem Kontoauszug sehen !!!!

Sorry aber nicht immer sind die Mamas Schuld.

Ich habe ncoh 3 weitere Kinder die nun zwischen 12 und 15 (mein großer ist 16 und 7 Monate) sind und ich bin mit dem Papa noch zusammen. Wie gesagt wir bräuchten es nicht..Es ist eine echte Prinzip Sache !!!!!!

Ich hoffe Du kannst das ein bisschen verstehen...

Kommentar von mooddss,

ich versteh das schon ... nur finde ich solche äußerungen immer selbstherlich.... wieviele väter schaffen es denn sich um die kinder zu kümmern??? meine leben auch getrennt von mir und mit meiner neuen lebensgefährten hab ich auch ein kind... zum anfang war alles noch ok... alle zwei wochen hab ich die kinder gesehn... meine große ist 16 und junior 12 ... mitlerweile muss ich schon mal betteln, damit sie zu mir kommen... kann ich verstehn.. haben eigene interessen und der alte is ja nun nich so obercool wie die kumpels...

da platzt mir der s.... wenn ich lese.... 3 kinder in die welt setzen dann hat er auch dafür zu sorgen....

in deinem fall kann man keine ratschläge geben .. kann den vater nicht verstehen warum er sein eigenes kind verleugnet...

Kommentar von auchmama,

@mooddss - genügend verantwortungslose Erzeuger (sorry, aber Väter kann ich die nicht mehr nennen) machen bereits einen auf arbeitslos, Minijob oder drücken sich sonstwie!!! Das ist leider Fakt...:-( Wer schiebt denn hier wem was in die Schuhe?

Eigentlich ist Dein Kommentar ja schon der Widerspruch in sich. Lies einfach noch mal nach! Merkwürdiger kann sich ein männliches Wesen schon gar nicht mehr outen...;-)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community