Frage von feurio99, 52

Unterhaltspflicht bei studierenden Kindern der neuen Ehefrau?

Meine künftige Frau hat 2 Kinder die studieren. Ihr Exmann hat über Tricks und Rechtsanwaltkünste es geschafft nur wenig zu bezahlen ( Geld ins Ausland abgegeben ) Meine künftige Frau arbeitet zwar, fällt aber unter die geringeren Verdiener, da sie einen einfachen Job hat. Ich bin selbstständig. Frage: werde ich nach der Heirat auch zum Unterhalt herangezogen oder wird sie zusammen mit meinem Einkommen berechnet? Derzeit wohnt ihre Tochter noch bei ihr in ihrer Wohnung. Sie ( Frau )will aber zu mir ziehen und die Tochter sucht sich eine eigene Wohnung oder verbleibt in der Wohnung in der sie zusammen gelebt haben.

Antwort
von DFgen, 29

Du bist den Kindern nicht unterhaltspflichtig, dein Einkommen wird also auch als Ehemann der Kindsmutter nicht berücksichtigt (und du bist darüber nicht auskunftspflichtig).

Deine Frau müsste ihnen nur Unterhalt zahlen, wenn sie Einkommen über dem "Selbstbehalt" verdient. Dieser liegt derzeit bei 1300 Euro gegenüber Studierenden.

Sollte auch der Vater der Kinder ihnen keinen oder nur wenig Unterhalt zahlen können/ müssen, so könnten die Kinder BAföG beanspruchen.... 

Antwort
von DerHans, 39

Du hast mit den Kindern deiner Frau aus erster Ehe keinerlei Verwandtschaftsverhältnis. Bist also auch nicht unterhaltspflichtig. Die Kinder können also ohne weiteres BAFÖG beantragen und werden es auch bekommen, wenn vom leiblichen Vater nichts zu holen ist.

Antwort
von beangato, 41

Nein, Du wirst nicht zum Unterhalt für die Kinder herangezogen.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Kindesunterhalt-bei-neuer-Heirat-der-Mutter---f1...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten