Frage von allgossi 02.10.2008

Unterhaltspflicht auch wenn Kind über 18 Jahre und 2x Lehre abgebrochen hat?

  • Antwort von marxx 02.10.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Besteht für den 18 Jährigen ein (un-)begrenzter Titel?
    siehe auch:
    http://www.treffpunkteltern.de/unterhalt/unterhaltab18.php

  • Antwort von LittleDammi 02.10.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    im normalfall, solange er in ausbildung ist

  • Antwort von gipsy37 05.10.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    hallo! Mein lieber Mann befindet sich in ähnlicher Lage! Tochter 18 J. abgebrochene Lehre, ab und an ein Praktikum oder Jobben, aber Alles ohne ernste Erfolge.Alles wird wieder aufgehört und gekündigt! Kein direkter Kontakt seid Jahren, doch plötzlich nach dem 18.fällt ihr ein Geld zu fordern!! Laut Unterhaltsgesetz sind 18 jährige grundsätzlich für sich selbst zuständig.. aber im Einzelfall entscheidet ein Familiengericht auch anders! Was eine sehr schwammige Sache ist!Volljährige mussen z.Bsp. unaufgefordert Bericht erstatten!!! Lehrdauer- Entlohnung oder auch Abbruch usw... Auf Nachfrage beim Anwalt wurde uns gesagt, wir sollen auf alle Fälle den Geldhahn zudrehen, da grundsätzlich kein Rechtsanspruch auf Unterhalt besteht!Gezahlter Unterhalt kann nicht zurückgefordert werden!!Das JA behauptet abenteuerliche Sachen, von wegen priviligiert unterhaltsberechtigt , da ich mit meinem Mann noch 2 kleine gemeinsame Kids habe- die versuchen auf Teufel komm raus Geld zu bekommen- im Moment warten wir auf die Berechnung um damit event. zum Anwalt zu gehen! Wobei uns der rät darauf zu warten bis uns die kleine faule Nuß verklagt! Also du siehst Unterhalt ist eine unendliche Geschichte

  • Antwort von Friedafrosch 02.10.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Soweit wie ich es noch von mir weiß, bis Abschluß der Ausbildung. Sollte er aber in ein normales Arbeitsverhältnis kommen dann nicht mehr. Glaube höchstens bis 25 Jahre.

  • Antwort von wanda0102 02.10.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Definitiv NEIN. Lasse Dich bitte nicht vom JA bequatschen. Du bist nur solange Unterhaltspflichtig bis das Kind eine Ausbildung abgeschlossen hat, widerum ist das Kind verpflichtet EINE Ausbildung zügig zu beenden. Macht es das nicht dann bist Du auch kein Unterhaltspflichtiger mehr. Im Notfall musst Du zum Anwalt.

  • Antwort von kaesbrot 02.10.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ja, die Unterhaltspflicht endet, wenn der Volljähirge die Ausbildung endgültig abbricht. Er bekommt nur dann Unterhalt, wenn er studiert oder eine Ausbildung macht.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!