Frage von jens771, 133

Unterhalts Urkunde auf was ist zu Achten?

Hallo Zusammen,

Das Jugendamt drängt mich dazu einen Unterhaltstitel abzugeben obwohl der Unterhaltsbeitrag noch nicht fest steht da er neu berechnet wird. Gibt es eine Gesetzliche Frist bis wann ich den Titel abgeben muss nach dem der Unterhalt berechnet wurde? gibt es bestimmte Punkte auf die ich Achten sollte? Denn im Voraus wird die Urkunde nicht ausgehändigt. Oder ist es besser die Urkunde von einem Notar machen zu lassen?

Grüße und Danke

Antwort
von DFgen, 104

Bevor du dich mit deiner Unterschrift einverstanden erklärst, monatlich einen bestimmten Betrag an den anderen Elternteil eures gemeinsamen Kindes zu zahlen, muss dir die Gelegenheit gegeben werden, die dazu angestellten Berechnungen (anhand deines Einkommens...)  nachvollziehen zu können (und ggf. Widerspruch einlegen zu können).

Ein Unterhaltstitel ist ein "Schuldtitel" - solange die Höhe der Schuld noch nicht feststeht, sollte kein "Schuldanerkenntnis" unterzeichnet werden...

Ob der Titel vom Jugendamt ausgestellt wird oder dazu ein Notar hinzugezogen wird, spielt insofern keine Rolle, als dass die Berechnungen auf der selben Grundlage erfolgen müssen... 

Der andere Elternteil (bzw. die ggf. eingerichtete "Beistandschaft" des Jugendamtes) haben das Recht, das Einkommen des barunterhaltspflichtigen Elternteils alle zwei Jahre erneut hinsichtlich einer Veränderung zu überprüfen und einen Titel ggf. entsprechend anpassen zu lassen....

Antwort
von ichweisnix, 79

Zunächstmal muß man sagen, das die Titulierung des Unterhalts ein außergerichtlicher Vergleich ist. Eine Änderung des Titels im Nachhinein ist nur möglich, wenn sich etwas geändert hat, z.B. das Einkommen. Um den Unterhaltstitel beurkunden zu können muß daher vorher Einigkeit über die Höhe des Unterhalts bestehen.

Was sie auf gar keinen Fall tun sollten ist zum Jugendamt gehen, die sagen ihnen erst dann die Höhe des Unterhalts und dann wird der Titel erstellt.

obwohl der Unterhaltsbeitrag noch nicht fest steht da er neu berechnet wird.

Das klingt stark danach, das das Jugendamt sie über den Tisch ziehen will. Zunächstmal muß der der den Unterhalt verlangt, eine kongrete Forderung stellen, also Unterhalt in Höhe XY verlangen.

Denn im Voraus wird die Urkunde nicht ausgehändigt.

Sie sollten im Voraus auf jeden Fall einen Entwurf haben. Dieser sollte von Ihnen in Ruhe geprüft werden. Insbesondere was die befristung des Unterhalts und die Höhe des Unterhalts betrifft. Es ist zwingend erforderlich, das Sie selbst die Höhe des Unterhalts ausrechnen, ggf. mit Hilfe eines Anwalts, um prüfen zu können, ob die Forderung in dieser Höhe berechtigt ist.

Oder ist es besser die Urkunde von einem Notar machen zu lassen?

In diesen Fall auf jeden Fall.

Kommentar von Spyder1990 ,

Auch wenn man frisch heiratet und des weiteren Kinder erzeugt, da kann man auch den Titel ändern

Antwort
von ultraDo, 77

ich komm grad nicht ganz mit?!
was ist eine unterhaltsurkunde?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten