Frage von Nina056, 31

Unterhaltpflichtig?

Hallo
Ich hab eine Frage zum Unterhalt.
Wenn ich über 18 bin und einen Schulische Ausbildung mach, doch von zu Hause ausziehe. Sind dann meine Eltern mir gegenüber Unterhaltspflichtig?
Oder steht mir irgendeine Geldliche Unterstützung zu?  

Antwort
von DFgen, 11

Wenn du ausziehen müsstest, weil sonst dein Weg zur Ausbildungsstätte unzumutbar lang wäre, wären deine Eltern (beide) dir zu Unterhaltszahlungen verpflichtet. In diesem Fall müssten sie auch das Kindergeld an dich weiterreichen.

Könntest du aber weiterhin bei ihnen wohnen, könnten sie dir statt Bargeld Unterhalt in Form von Verpflegung und Unterkunft gewähren - und auch das Kindergeld dazu verwenden....

  • Ob Unterhaltszahlungen oder Unterhalt in Form von Verpflegung und Unterkunft... - eines davon müsste dir nur noch gewährt werden, wenn du selbst den Eltern deinen Anspruch entsprechend nachgewiesen hast und deine Forderungen auch berechnet und eingefordert hast.
  • Würdest du dies nicht tun, müssten dir ab deinem 18. Geburtstag weder Verpflegung noch ein Dach über dem Kopf noch irgendwelche Zahlungen gewährt werden....

Hättest du einen Anspruch (nachgewiesen und eingefordert), aber die Eltern wären aufgrund zu geringen Verdienstes nicht (oder nicht in vollem Umfang) "leistungsfähig", könntest du statt dessen (bzw. noch "aufstockend") BAföG-Leistungen beanspruchen... 

Antwort
von DerHans, 31

So lange deine Eltern dir Unterkunft und Verpflegung bieten, sind sie nicht verpflichtet, dir Bargeld zu leisten.

Ohne ein festes Einkommen wirst du aber kaum einen Vermieter finden, der die eine Wohnung vermietet.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Stimmt so nicht ganz. Sie sind selbstverständlich verpflichtet, auch Barunterhalt zu leisten. Der Unterhaltsanspruch besteht nicht nur aus Unterkunft und Verpflegung.

Kommentar von EstherNele ,

@ TreudoofeTomate

Hans hat recht. Wenn das Kind noch zuhause wohnen kann, können Eltern statt des Barunterhaltes freie Kost und Logis anbieten und sind dann nicht zum Barunterhalt verpflichtet.

Eltern sind nicht verpflichtet, dem Sprössling eine Wohnung zu finanzieren.

Um als Azubi aber eine Wohnung zu bekommen, brauchst du mindestens jemanden, der die Mietbürgschaft übernimmt.

Einem sehr jungen Menschen ohne festes oder mit sehr geringem Einkommen eine Wohnung zu geben, ist den meisten Vermietern zu heiß.

Und um eine Mietbürgschaft übernehmen zu können, müssten diejenigen auch ein recht gutes Einkommen haben, sonst akzeptiert der Vermieter das nicht.

Antwort
von claudialeitert, 13

Wenn deine Eltern dir Kost und logie bieten gibt's kein barunterhalt. Denn eine Wohnung muss nicht finanziert werden. Und ohne Einkommen schwierig ne wg zubekommen. Ausser deine Eltern bezahlen es dir. . .

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Falsch, mit 18 hat sie natürlich Anspruch auf Barunterhalt.

Antwort
von Licker, 28

Dir steht in jedem Fall das Kindergeld zu
Wie das mit dem unterhalt aussieht weis ich nicht

Antwort
von NothingGoodFor, 25

Bis zu einem berufsqualifizierenden Abschluss hast du ein Recht auf Unterstützung.

Das heißt, solange du noch in der Ausbildung bist, sind deine Eltern verpflichtet dir Unterhalt zu zahlen, da du aber bereits volljährig bist, musst du dich selbst darum kümmern.

Kommentar von Nina056 ,

Also obwohl ich noch keine fertige Ausbildung hab sind meine Eltern nicht verpflichtet?

Kommentar von NothingGoodFor ,

Gerade WEIL du noch keine fertige Ausbildung hast, sind deine Eltern dir gegenüber unterhaltspflichtig. Hättest du deine Ausbildung abgeschlossen, wäre dem nicht so.

Antwort
von TreudoofeTomate, 12

Ja, sind sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community