Frage von AlisaSerrone976, 88

Unterhalt/Kindergeld, ja oder nein?

Hallo zusammen :-) Ich W (18) , wohne noch bei meiner Mutter zuhause. Ich werde noch 1 und halb Jahre zur schule gehen und ich jobbe nebenbei. Ich wollte mal fragen, ob ich unterhalt und Kindergeld bekomme wenn ich ausziehen würde? Wollte im Februar mit meinem Freund zusammen ziehen. Wenn ihr das nicht wisst, könnt ihr mir vielleicht sagen, wo man sich informieren kann? Ich habe echt keine Ahnung und hoffe das ich eine hilfreiche Antwort hier bekomme, danke im Vorraus schonmal. 😊

Antwort
von Deepdiver, 33

Kindergeld bekommen die Erziehungsberechtigten bis zu einem Alter von 25 Jahren.

Wenn duu noch zur Schule gehst, ist das alles kein Problem. Du solltest deine Eltern fragen, ob sie dir das KG auf dein Konto überweisen oder ob sie bei der zuständigen Familienkasse einen Antrag stellen, das die FK direkt das KG an dich überweist.

Kommentar von AlisaSerrone976 ,

Ok meine Mama meinte, dass ich das bekommen würde.

Aber unterhalt bekomme ich, oder? Von meinem papa?

Kommentar von LonelyBrain ,

Du hast doch eben schon die richtige Antwort erhalten. Wie oft willst du denn noch fragen.

Kommentar von AlisaSerrone976 ,

Ich kann doch nachfragen, wenn ich was nicht ganz verstanden habe.. Tut mir leid, aber wenn es Ihnen stört, dann kommentieren Sie nicht. Ich danke Ihnen für Ihre Antwort :-)

Kommentar von dieLuka ,

Die wissen ja nicht automatisch das du das jetzt bekommen willst also wirst du einen abzweigungsantrag stellen müssen.

Sonst geht das (solange Anspruch besteht) an die eltern.

Kommentar von AlisaSerrone976 ,

Dankeschön :-)

Kommentar von XC600 ,

Unterhalt müssen deine Eltern nicht zahlen denn du könntest ja genauso zu Hause bleiben , es ist ja nicht zwingend notwendig das du ausziehst ............ du kannst nur hoffen das sie es freiwillig tun ....

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 14

Wenn deine Eltern getrennt sind,dann steht dir schon mal Barunterhalt zu,wenn dein Vater leistungsfähig ist !

Ist denn dein Unterhaltsanspruch schon neu berechnet worden ?

Denn ab deinem 18 Lebensjahr muss das gemacht werden,da  dann beide Elternteile barunterhaltspflichtig sind und nicht nur der Elternteil der nicht mit im Haushalt gelebt hat.

Ziehst du einfach bei deiner Mutter aus,dann würde sie wie gesagt auch Barunterhalt zahlen müssen,wenn es ihr zugemutet werden könnte und sie leistungsfähig ist.

Dein Kindergeld würde dir zumindest in der Zeit wo du noch zur Schule gehst zustehen,max.bis zum 25 Lebensjahr,wenn du danach z.B. eine Ausbildung machen würdest.

Das wird dann auf deinen Unterhaltsanspruch angerechnet,ggf.nicht alles,weil du noch Aufwendungen für deine Schule absetzen kannst und auch dein Nebeneinkommen wird bzw.kann nach Abzug von einer Pauschale von ca.60 € und dann vom Rest 50 % auf deinen Unterhaltsanspruch angerechnet werden.

Diese Pauschale und vom Rest 50 % sollten dir in der Regel bleiben,weil deine Schule deine Hauptausbildung ist,du da kein Einkommen erzielst und nicht verpflichtet bist nebenbei noch zu arbeiten.

Antwort
von dieLuka, 57
Kommentar von AlisaSerrone976 ,

Ich kann die Seite leider nicht öffnen..

Kommentar von dieLuka ,

Wann wird Kindergeld bei eigener Wohnung gezahlt?

*Bis zum 18. Lebensjahr für jedes Kind

*Von da an musst du dich in einem Ausbildungsverhältnis befinden (Schule, duale Ausbildung, Studium etc.
Kindergeld gibt es bis zum 25. Lebensjahr, Wehr- und Zivildienst verschieben diese Grenze nach hinten
Hinweis: Zu dieser Zeit hast du kein Recht auf Kindergeld

*Bei einer Übergangszeit von bis zu vier Monaten, in welcher du quasi nichts machst (z.B. zwischen Schulabschluss und Ausbildung)

*Ob du mit deinem Partner in die erste gemeinsame Wohnung ziehst oder allein wohnst, spielt keine Rolle

Kommentar von AlisaSerrone976 ,

Dankeschön, aber da steht bis zum 18. Lebensjahr. Ich bin schon 18 und werde im April 19 

Kommentar von dieLuka ,

Unter 18 kannst du machen was du willst und du bekommst es. Über 18 (zweiter absatz) bis 25 wenn du Schule, Ausbildung oder Studium machst sowie in den 4 Monaten zwischen Schule und ausbildung oder Studium.

Kommentar von AlisaSerrone976 ,

Dankeschön :-)

Antwort
von LonelyBrain, 43

Wann besteht nun grundsätzlich Barunterhaltsanspruch für eine eigene Wohnung?


Betreuungs- und Barunterhaltsanspruch bis zum 18. Lebensjahr, wobei die Eltern dem Auszug zustimmen müssen

Grundsätzlich während der allgemeinen Schulpflicht und bis zur ersten abgeschlossenen Berufsausbildung

Ab dem 18. Lebensjahr während einer Ausbildung (Schule, duale Ausbildung oder Studium)

Jedoch maximal bis zum Erreichen des 25. Lebensjahres

Während einer Übergangszeit von bis zu 3 Monaten

Bei Abbruch einer Ausbildung innerhalb der einjährigen Orientierungsphase nach Beendigung der Schulpflicht (ab Hauptschule)

Ein Studium nach abgeschlossener Erstausbildung, wenn dieses als Weiterbildung einzuordnen ist

http://www.erstewohnung-ratgeber.de/einnahmen-kosten/unterhalt-ein-heikles-thema...

Kommentar von AlisaSerrone976 ,

Also bekomme ich wenn ich jetzt noch zur schule gehe , noch unterhalt und Kindergeld, habe ich das richtig verstanden ? :-)

Kommentar von LonelyBrain ,

Wenn du lesen kannst, ja.

Kommentar von AlisaSerrone976 ,

Danke :-)

Kommentar von claudialeitert ,

Nein unterhalt aber nur in Form von Geld nur bei Zustimmung der eltern, Vater und Mutter wegen Auszug. Sonst muss du Zuhause bleiben.

Kommentar von LonelyBrain ,

Steht doch da - lesen?

Antwort
von Indivia, 15

Das Kindegeld wurde dir zustehen , Unterhalt muss deine Mutter nciht zahlen, denn sie kann dir diesen auch in naturalien ( dach überm Kopf etc gewähren) und natürlich musst auch du einige Voraussetzungen erfüllen.

Antwort
von webya, 5

Wenn deine Mutter dir ein Zimmer in ihrer Wohnung gibt, braucht sie dir keinen barunterhalt geben.

Öffentliche Gelder gibt es nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten