Unterhalt steuerlich absetzbar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum sollte er auch Kindergeld bekommen, wenn das Kind nicht bei ihm lebt?

Ich glaube nicht, dass er den Unterhalt steuerlich geltend machen könnte, dann würden ja alle anderen Menschen den Unterhalt für sein Kind zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
08.07.2016, 14:32

auch als Unterhalt zahlender erhält man evtl Kindergeld. leben beide Eltern in Deutschland wird zB das Kindergeld bei dem Elternteil wo das Kind lebt voll ausgezahlt, der "Barzahler" bekommt aber das hälftige Kindergeld auf den Unterhalt angerechnet (gemeinsames Sorgerecht vorausgesetzt)

1

Auch in diesem Fall kann ein halber Kinderfreibetrag in Anspruch genommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindesunterhalt ist grundsätzlich steuerlich nicht absetzbar. 
Anspruch auf Kindergeld bzw. Freibetrag könnte aber schon bestehen. Wurde denn schon ein Antrag gestellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rita1954
08.07.2016, 22:50

Ich hatte gelesen, dass wenn man weder Kindergeld noch einen Freibetrag hat ..man den Unterhalt absetzten kann. Das Kind lebt in England er hat weder adresse noch sonstige Infos die das Kind betreffen. Als er England verliess hatte er die Info der Mutter ...das Kind sei nicht von ihm! Heute 13 Jahre später verkangt sie rückwirkend Unterhalt. Er zahlt nun jeden Monat Unterhalt. 

0

Dann würden ja die übrigen Steuerzahler den Unterhalt bezahlen. Denke nicht dass da eine Möglichkeit besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
08.07.2016, 14:30

den Unterhalt an die geschiedene Frau darf man auch steuerlich absetzen. und die ist weniger schutzbedürftig als Kinder.

0