Frage von dc111 18.07.2011

Unterhalt mit 18, Ausbildung und eigener Wohnung

  • Hilfreichste Antwort von Eifelmensch 18.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du hast nach der Düsseldorfer Tabelle als Auszubildender mit eigener Wohnung einen Unterhaltsbedarf von 670,-€.

    Hierauf wird das Kindergeld ganz und die Ausbildungsvergütung in der Regel um 90,-€ vermindert angerechnet.

    Rechnung 670 - 184 - (502 - 90) = 74

    Du hast also noch einen Unterhaltsanspruch von 74,-€ an deine Eltern. Diese werden dann, wie dir wohl bekannt ist, nach der Leistungsfähigkeit der Eltern aufgeteilt.

    Wenn eine komplette Wohnung finanziell nicht drin ist, musst du dich eben im Bereich "möbliertes Zimme" oder einer WG umsehen.

  • Antwort von lilli2007 18.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Dein Bedarf ist 670 Euro, deine Ausbildungsvergütung bis auf 90 Euro und das Kindergeld wird voll auf deinen Bedarf angerechnet, den Rest müssen sich beide Eltern teilen.Also 502-90 sind 412 plus 184 sind 596. Also die restlichen 74 Euro müssen sich deine Eltern je nach Leistungsfähigkeit teilen. Egal wie hoch deine Miete ist dadurch wird sich dein Unterhalt nicht erhöhen.

  • Antwort von Duddits 18.07.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es handelt sich um den Gesamtbedarf von 640 Euro, bzw. aktuell 670 Euro.

    Selbstverständlich wird das mit deinem Gehalt verrechnet.

  • Antwort von AskMe1989 18.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Dir steht das Kindergeld zu! Im Normalfall 184,00 €.

    Außerdem muss dein Vater dich unterstützen, das stimmt. In deiner Situation würde ich mal einen Fachanwalt für Familienrecht einschalten. Er wird dir die genaue Höhe sagen können und das Ganze durchsetzen.

    Du hast einen Anspruch auf Beratungshilfe.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!