Frage von Mogli1000 06.03.2010

Unterhalt für Kind in Steuererklärung wohin eintragen?

  • Antwort von RautenMiro 26.05.2010

    Ich falle echt vom Glauben ab, was hier zum Teil für eine Grütze verzapft wird...

    Für den Unterhalt eines Kindes gibt es aber so was von GAR NICHTS.....

  • Antwort von sawas 06.03.2010

    Unterhaltszahlungen werden leider nicht mehr angerechnet. Die Mutter muss diese aber mit versteuern - wenn sie berufstätig ist.

  • Antwort von ZauberinDanny 06.03.2010

    Auch Euer Freund, der Kindesvater, erhält das hälftige Kindergeld. Nur wird ihm dies nicht ausbezahlt, sondern ist bereits vom zu leistenden Kindesunterhalt abgezogen. In der Steuererklärung erfolgt automatisch eine Günstigerprüfung, ob das ausgezahlte Kindergeld oder der Kinderfreibetrag für ihn steuerlich günstiger ist. Unterhaltsleistungen können nicht noch zusätzlich geltend gemacht werden. Es sollte aber geklärt werden, warum das Kind nicht auf der Lohnsteuerkarte vermerkt ist. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Vielleicht hat die Kindesmutter ein höheres Einkommen als der Vater, der in dem Fall u.U. einer Übertragung des Kinder-FB zugestimmt hat. Vielleicht handelt es sich auch nur um ein Versehen?

    LG, Danny

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!