Unterhalt für Ex-Freundin von mir und Ex-mann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du die Vaterschaft anerkannt hast, musst du vorrangig für das Kind Unterhalt zahlen.

Solltest du darüber hinaus noch "leistungsfähig" sein (dir nach Zahlung des Kindesunterhaltes noch mehr als 1200 Euro von deinem Einkommen verbleiben...), hat ggf. auch die Kindsmutter selbst noch einen Anspruch auf "Betreuungsunterhalt" für sich selbst von dir - bis zum dritten Geburtstag des Kindes. (Es spielt keine Rolle, ob du mit ihr verheiratet warst oder nicht.)

Der Ex-Ehemann ist der Frau jedenfalls nicht zum Unterhalt verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Piet80
26.10.2015, 15:52

mein Gehalt nach Abzug des Kindesunterhalt beträgt im schnitt 1700-1900€

0

Du mußt die ersten drei Jahre zahlen, der Ex dann nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Exmann ist nicht der Vater, deshalb mußt Du Unterhalt zahlen. Die Verhältnisse mußt Du beim Jobcenter richtig stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Piet80
25.10.2015, 15:57

es geht um Unterhalt für Sie und nicht für das Kind.

1

Was möchtest Du wissen?