Unterhalt für ein Auto bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Versicherung kannst du dir im Internet ausrechnen. Die hängt stark davon ab, auf wen und mit welcher Schadenfreiheitsklasse der Wagen zugelassen wird. Je nach Alter des Wagens und Finanzierung solltest du auch über Vollkasko nachdenken.

KFZ-Steuer: Dürften so 400 Euro im Jahr sein. Lässt sich aber auch online sehr einfach ausrechnen.

Kosten für Diesel: Hängt von deiner Fahrleistung ab. Lässt sich aber auch überschlagen. Rechne aber auf die offiziellen Verbrauchsangaben mal gut 50 % drauf.

Was du keinesfalls vergessen solltest sind bei einem schweren SUV die relativ hohen Wartungs- und Inspektionskosten, die du bei KIA (wegen der Garantie) peinlich genau einhalten solltest.

Reparaturen (sofern nicht über Garantie) sind bei KIA auch nicht gerade billig.

Und dann die Frage: Kannst du dir mit 18 wirklich 500 Euro pro Monat (können - mit Glück - vielleicht reichen) leisten? Du willst ja bestimmt nicht nur für das Auto arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne zu verraten, wie viel du fährst, kann Niemand die Unterhaltskosten abschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich mir keinen Diesel mehr kaufen. Außer du fährst jeden Tag eine längere Strecke zur Arbeit.

Früher sagte man, das sich ein Diesel gegenüber einem Benziner ab einer Jahreslaufleistung von 20000 Kilometern lohnt. Inzwischen sagen Experten das sich ein Diesel erst ab 30000 Kilometern im Jahr lohnt.

Hinzu kommt auch die Frage welche Umweltplakette diese Fahrzeug bekommen würde. Die grüne brauchst du auf alle Fälle. Doch für Dieselfahrzeuge wird es bald die blaue Plakette geben und in vielen deutschen Städte dürfen Dieselfahrzeuge nicht mehr fahren.

Von dem her würde ich dir vom Kauf eines Dieselfahrzeuges ganz dringend abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spiel das mal in www.autokostencheck.de mit Deinen Daten und denen des Modells durch - das gibt eine ungefähre Orientierung. Dazu kommen natürlich noch der Wertverlust und - falls vorhanden - die Zinsen aus einer Finanzierung.

Der Sorento gilt - wenn ich micht richtig erinnere - im Alter als durchaus anfällig - je nach Jahrgang solltest Du dringend prüfen, ob der Wagen Euro4 erreicht, da es sonst keine Grüne Umweltplakette gibt und sich das Auto dann nur eingeschränkt fahren und kaum mehr wiederverkaufen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 500€ im Monat wirst du Versicherung, steuern und Benzin zahlen können.  (Versicherung sollte zwischen 1500 und 2000€ im Jahr liegen, frag einfach mal bei einer Versicherung nach / nutze einen Vergleichsrechner im Internet.)

Aber was ist mit dem Kauf? Was kostet sowas? Oder bekommst du es geschenkt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?