Frage von Belanga, 42

Unterhalt berechnen und schauen ob alles passt?

Hallo und zwar folgendes..Ich habe eine Tochter aus erster Ehe die am 8.11.16 12Jahre alt wird.Für diese muss ich ab 1.11.16 334 € Unterhalt bezahlen.Weiterhin habe ich mit meiner jetzigen Partnerin eine 3 jährige Tochter für diese ich trotzdem 240€ Unterhalt bezahle.Haut das denn alles so hin?Das Jugendamt hilft mir leider nicht weiter.Mein Nettoverdienst beträgt 1629€.Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von DFgen, 10

Deine beiden Kinder sind unterhaltsrechtlich gleichgestellt., haben also beide in selbem Maße Anspruch auf Unterhalt von dir - die jeweilige Höhe unterscheidet sich nur durch ihr Alter (der Anspruch steigt mit zunehmendem Alter).

Der Mindestunterhalt für das erste Kind beträgt ab dem 12. Geburtstag 355 Euro, für das zweite Kind liegt er derzeit bei 240 Euro, das wäre zusammen 595 Euro. Dem älteren Kind stünden von diesen 595 Euro also  60% zu, dem jüngeren Kind 40%.

Beispiel für die Berechnung der zu zahlenden Beträge:

  • Wenn von deinem Nettoeinkommen 5% für berufsbedingte Aufwendungen abgezogen werden, so liegt dein für die Berechnung relevantes Einkommen bei 1548 Euro (1629 - 81), abzüglich des Selbstbehaltes (180 Euro) verbleiben für Unterhaltszahlungen also 468 Euro, die auf beide Kinder aufzuteilen wären - anteilig je nach Altersstufe.
  • Von den zur Verfügung stehenden 468 Euro stünden dem älteren Kind mit 60 % also 281 Euro zu, dem jüngeren Kind mit 40 % noch 187 Euro.
  • Wenn du Weihnachtsgeld o.ä. erhalten würdest, würde das deinem Nettoeinkommen hinzugerechnet und sich dieses entsprechend erhöhen, so dass auch der Unterhalt entsprechend höher wäre....

Sollte der Unterhalt für das erste Kind "tituliert" sein, müsstest du den Titel erst entsprechend abändern lassen, um tatsächlich ggf. weniger zahlen zu dürfen. Die Mutter des älteren Kindes muss den Titel nicht abändern lassen, sie hätte bis zur Abänderung Anspruch auf den titulierten Betrag von dir....

Antwort
von wilees, 17

Dein Selbstbehalt liegt wohl bei 1080,-- Euro.

https://www.familienrecht.de/unterhalt/2015-neue-werte-selbstbehalt-berechnungsb...

Wobei der Selbstbehalt im Hinblick auf das Zusammenleben mit dem jüngeren Kind wohl eine geringere Rolle spielt.

Antwort
von rasperling1, 9

Ja, das stimmt so. 334,- Euro ist der Mindestunterhalt, also die unterste Stufe der Düsseldorfer Tabelle. Diesen Betrag muss man, wie der Name schon sagt, mindestens zahlen. Der Mindestunterhalt für dein zweites Kind liegt bei 225,- Euro. Zusammen also 559,- Euro. Dir bleiben dann zwar "nur" 1.070,- Euro übrig, während der Selbstbehalt bei 1.080,- Euro liegt. Aber erstens beteiligt sch deine Lebensgefährtin wahrscheinlich auch an den gemeinsamen Kosten, die dadurch sinken, so dass Dein Selbstbehalt reduziert werden kann. zweitens bekommst Du evtl. noch Weihnachts- oder Urlaubsgeld, die umgerechnet auf den Monat diese 10,- Euro Differenz wieder auffangen. Und drittens: selbst wenn das alles nicht der Fall sein sollte, so wärst Du verpflichtet, notfalls noch irgendeinen Nebenjob anzunehmen. Denn der Mindestunterhalt darf grundsätzlich nicht unterschritten werden.

Antwort
von olsen, 24

Musst Du mal in die Düsseldorfer Tabelle schauen. Da kannst Du nachlesen was Du für die Kinder bezahlen musst. Das erste Kind hat glaube ich immer Vorrang. Das wird dann prozentual aufgeteilt usw.

Antwort
von beangato, 18

Dir müssen 1080 Euro bleiben.

https://www.scheidung.org/selbstbehalt/

Aber warum, um alles in der Welt, zahlst Du Unterhalt für Deine kleine Rochter, wenn Ihr alle (Mutter, Du und sie) zusammenlebt?

Antwort
von Katzenreiniger, 18

Warum zahlst du Unterhalt, wenn du mit der Mutter des Kindes noch zusammen bist!?

Kommentar von Belanga ,

Das war von Anfang an so ausgemacht.

Antwort
von Reanne, 21

Das könnt durchaus so passen, Google Düsseldorfer Tabele, Dein Einkommen ist maßgebend,

Kommentar von Belanga ,

Ja.Aber ich komme da Unter meinen Selbstbehalt.

Kommentar von Reanne ,

Dann könntest Du den Unterhalt bei der 2. Tochter kürzen, Du lebst doch mit der Partnerin zusammen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community