Frage von paulchenp77, 93

Unterhalt an volljähriges Kind ohne Lehrstelle?

Habe eine 18 jährige Tochter für die ich Unterhalt zahlen muss. Sie hat jetzt jetzt eine Fortbildung abgeschlossen und meines Wissens noch keine Lehrstelle? Da ich damals meine Ex nur kurz kannte und es ohne mein Wissen nur darauf angelegt hatte schwanger zu werden! Deshalb war die Beziehung zu meiner Tochter schon immer etwas schwierig. Obwohl ich alles versucht habe mit ihr eine gute Beziehung aufzubauen, wurde das immer abgeblockt . Vor 2 Jahren habe ich dann gefrustet den persönlichen Kontakt abgebrochen. Bin mittlerweile seit Jahren verheiratet und habe 2 Kinder mit meiner Frau. Mich ärgert der Umstand das wir in Deutschland wohl das einzige Land in Europa sind, wo man nach dem 18ten Geburtstag noch fleißig weiter zahlen darf? Von meiner finanziellen Belastung die auch meine Familie spürt, weil das überwiesene Geld fehlt, will gar nicht anfangen. Meine Frage: Wenn meine unterhaltsberechtigte Tochter keinen Ausbildungsplatz findet, wie (lange) stehe ich ihr noch in der Zahlungspflicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 14

das wir in Deutschland wohl das einzige Land in Europa sind, wo man nach dem 18ten Geburtstag noch fleißig weiter zahlen darf? 

Wer das behauptet, ist einfach nur schlecht informiert....

Wenn Kinder nach ihrem 18. Geburtstag noch einen Unterhaltsanspruch haben, so müssen sie ihren Eltern diesen selbst erst einmal nachweisen und die Unterhaltsanteile beider Eltern (beide leiblichen Eltern wären dann barunterhaltspflichtig...) anhand der von ihnen eingeforderten Unterlagen selbst ermitteln (lassen) und von ihnen einfordern....

Sollte deine Tochter nach ihrem 18. Geburtstag also selbst noch nichts dergleichen getan haben..., keinen eigenen Titel gegen dich erwirkt haben, so brauchst du auch keinen Unterhalt mehr für sie zu zahlen.

Ansonsten hätten, wenn die Tochter ihre reguläre Schulzeit beendet hat, erst einmal deine minderjährigen Kinder und ggf. deine jetzige Ehefrau Vorrang vor Unterhaltszahlungen an die Tochter.....

Antwort
von AndiRat, 47

Das Gesetz sieht das so, dass deine Tochter nichts dafür kann, in welchem Zusammenhang sie entstanden ist. Sie hat Anspruch darauf, dass sie einen guten Start ins Leben haben kann und dafür ist eine berufliche Ausbildung notwendig.

Sie hat einen Anspruch auf eine berufliche Ausbildung (Lehre oder Studium). So lange besteht Unterhaltsplicht. Sie muss sich aber eigenes Einkommen anrechnen lassen.

Außerdem ist sie verpflichtet, zügig sich eine Ausbildungsstelle zu suchen und diese Ausbildung zügig zu absolvieren.

Antwort
von claudialeitert, 24

Du musst nur noch ab 18 bezahlen wenn sie studiert oder eine Ausbildung macht. Tut sie garnichts bekommt sie auch nix. sie muss sich dann eben einen Job suchen. Hast du einen Titel dann musst dieser abgeändert werden durch Anwältin. Denn auch wenn sie ne Ausbildung hat, wird ihr Gehalt und Kindergeld bis auf 90 Euro Freibetrag angerechnet. Lg

Antwort
von XC600, 37

du UND die Mutter müssen Barunterhalt leisten bis sie eine Ausbildung abgeschlossen hat .... wenn sie 18 ist und nichts macht besteht derzeit auch kein Unterhaltsanspruch , der lebt erst auf wenn sie eine Ausbildung beginnt .........

Kommentar von paulchenp77 ,

Das lässt mich leise hoffen! :) Die Mutter ist Friseurin und (wenn) sie arbeitet,kommt da nicht viel rum. Das was sie schwarz nebenher arbeitet steht leider nicht auf ihrem Lohnzettel. :( 

Kommentar von XC600 ,

besteht denn ein Titel über den Unterhalt den du derzeit zahlst ? wenn nicht kannst du den Unterhalt einfach einstellen wenn die Tochter derzeit wirklich nichts macht , dann hat sie ja Zeit ihren Lebensunterhalt selbst zu erarbeiten , sie ist volljährig und hat jetzt auch Pflichten und nicht nur Rechte ................ wenn ein Titel besteht mußt du den abändern lassen, da sonst Schulden auflaufen wenn du nicht zahlst ....falls sie eine Ausbildung beginnt wird ihre Ausbildungsvergütung und das gesamte KG angerechnet  ..... für den Moment solltest du sie auffordern dir nachzuweisen was genau sie derzeit macht , du hast Anspruch darauf das zu wissen , daraus leitet sich ja schließlich der Unterhaltsanspruch ab ...

Antwort
von peace1287, 50

Sie hat es ohne dein Wissen darauf angelegt schwanger zu werden!?

Das du selbst die Verantwortung für die Verhütung übernimmst, kommt dir nicht in den Sinn!?

Und Zahlungspflichtig sind die Eltern meines Wissens nach bis zum 25. Lebensjahr!

Antwort
von Tim16796, 48

Also normalerweise bis 21 aber wie das mit Sonderregelungen ist weiß ich leider nicht.

Antwort
von Liesche, 31

Wende Dich an das Jugendamt!

Antwort
von Fiete14, 42

Bis 21 oder 25 bin mir da nicht ganz sicher.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Bis zum Abschluss der 1.Ausbildung

Kommentar von Liesche ,

Die Tochter muß sich aber bemühen, eine Lehrstelle zu bekommen!

Kommentar von Fiete14 ,

Bis zum Abschluss der ersten Lehrstelle, ja! Aber wenn die Tochter sich keine Sucht nur bis 25! Also laber keinen scceiß ok?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten