Unterhalsrückstand?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

die aktuelle Pfändungsfreigrenze liegt bei 1.073,88 Euro je monat. wenn es um unterhaltsrückstand geht ist diese einzuhalten. alles darüber darf gepfändet werden.

wenn du allerdings jetzt einen laufenden unterhalt zahlst geht dieser ja erst von deinem einkommen ab und die grenze erhöht sich lt. pfändungstabelle  von 2015

es kommt drauf an ob da das gehalt oder das konto gepfändet wird. das konto kann in ein p-konto umgewandelt werden. wird das gehalt gepfändet liegt ein beschluss dazu vor. dieser kann beim zuständigen amtsgericht abgeändert werden damit die grenzen eingehalten werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung